Bild
Icon07.07.2017 16:18 by HvG

seized: GuardiaNs Hochzeit hat uns als Team zusammengeschweißt

imageNa'Vi hat bei der ESL One Cologne überrascht. Zuerst eine überzeugende Gruppenphase und dann der deutliche 2:0-Sieg auf Overpass und Nuke gegen G2 Esports im Viertelfinale in der LANXESS Arena. escene.de hat mit Denis 'seized' Kostin über die Vorbereitung, Ladislav 'GuardiaN' Kovaczs Hochzeit und den Sieg gegen das französische Superteam gesprochen.



Die Berichterstattung zur ESL One Cologne 2017 wird präsentiert von be quiet!

escene:  Glückwunsch zum Sieg gegen G2 im Viertelfinale. Die Ergebnisse der letzten Monate waren für Na'Vi weniger zufriedenstellend. Wie habt ihr diese Zeit gemeistert?
Denis 'seized' Kostin: Ja, ich habe Halbfinals bei einem großen Event vermisst. Die Ergebnisse der letzten Zeit hingen mit mehreren Sachen wie Problemen im Team zusammen, weshalb wir uns schlecht vorbereiteten. Nun versuchen wir die Sachen abseits des Spiels zu beheben und auch außerhalb des Servers ein Team zu sein. Das sind die wichtigen Dinge aktuell. 

Du hast die Dinge abseits des Spiels erwähnt. AWPer Ladislav 'GuardiaN' Kovacz hat vor einer Woche geheiratet. Wart ihr alle da und wie hat das die Vorbereitung für die ESL One und das Major beeinflusst. 

Wenn ich ehrlich bin, ist dieses Event hier unser Bootcamp für das Major, da wir keine Zeit zum Trainieren haben. Wir waren vier Tage vor der ESL One  zu viert ohne GuardiaN in Moskau bootcampen und haben versucht so viel zu spielen, wie es ging. Dann sind wir nach Hause gereist, um Sachen zu packen. Zwei Tage später ging es zu GuardiaN auf die Hochzeit. Das führte zu zwei Ergebnissen: wir haben nicht so viel CS gespielt, was nicht so gut war. Aber auf der anderen Seite hat die Hochzeit uns als Team zusammengeschweißt. Es ist nicht nur das Spielen am Rechner, wir haben zusammen Spaß und das hat unsere Teammentalität gefördert. 

image

Die Mappicks gegen G2 waren überraschend. Ihr habt euch für Overpass entschieden und habt G2 Nuke als eine eurer schwächeren Maps übrig gelassen. 
Ich glaube, die überraschende Entscheidung war unsere Entscheidung für Overpass und gegen Train. Wir haben Nuke erwartet und auch G2 wusste, dass sie Nuke spielen werden. Wir versuchen uns zu verbessern und jede Map zu spielen. Für das Major haben wir einiges vorbereitet. 

G2 hat zwischenzeitlich 13:10 auf Nuke geführt. Was war der Schlüssel zum Comeback? 
Wir haben die wichtigen Runden gewonnen. Das waren ein paar nacheinander und das war wichtig. Denn wenn man nach einem Rundengewinn verliert, gibt's kein Geld. So konnten wir das Comeback starten. Als T haben wir einige gute Calls gemacht und damit das Match geholt.
 
Im Hinblick auf das Major: Was erwartest du von deinem Team?
Unser Ziel ist immer das Gleiche: Wir wollen gewinnen. Wenn du es zweimal ins Finale schaffst, wird dich nur der Sieg zufriedenstellen. Aber jeder Spieler will den Major-Sieg vor der Pause. 

Glaubst du, dass Na'Vi diese großen Events für ein Comeback nach einer harten Zeit braucht?
Es wäre lustig, wenn es so kommt. Aber das weiß ich nicht. 
Quellen:
Hauke 'HvG' van Göns
registriert seit 18.01.2016
458 News geschrieben
545 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild