Bild
Icon08.12.2017 18:37 by hinterwalda

G2 Esports mit neuem Roster: Gerüchte um Jankos' Wechsel bestätigt

imageDie selbsternannten 'Kings of Europe' haben nun auch ihr vollständiges Line-Up für den kommenden EU LCS Spring Split veröffentlicht. Einzig der Midlaner Luka 'Perkz' Perkovic verbleibt demnach aus dem Roster, dass die letzten drei Splits der EU LCS für sich entscheiden konnte. Bereits in der vergangenen Woche wurden Gerüchte laut, Marcin 'Jankos' Jankowski würde einen Wechsel zu G2 planen, welche nun bestätigt wurden.


Somit schließt sich der ehemalige H2K-Jungler dem neuen Line-Up von G2 an, welches er vervollständigt. Bereits als sicher galten im Vorfeld Ex-Splyce-Toplaner Martin 'Wunder' Hansen sowie die ehemalige Botlane des Hardwareherstellers ROCCAT - ADC Petter 'Hjarnan' Freyschuss und Supporter Kim 'Wadid' Bae-in. Insbesondere um die Botlane ranken sich in der Community einige Fragezeichen, da sie in den letzten Splits immer wieder gegen den Abstieg spielten, unter Experten gelten sie jedoch als eine der stärksten Duo-Lanes in Europa. Neben der Botlane konnte man sich mit Wunder und Jankos allerdings zwei Spieler sichern, die individuell zu den besten ihrer Position gehören, wenn man sich auf die EU LCS bezieht. Zusammen mit Perkz, der seit seinem ersten Split in der LCS ebenfalls als einer der besten seiner Rolle gehandelt wird, ist von dem neuen Line-Up ein schnelles und dominantes Early-Game zu erwarten, gegen das die wenigsten Gegner innerhalb Europas Land sehen sollten. Auch wenn die neue Aufstellung des Teams auf dem Papier schwächer aussieht, als noch die alte, wird G2 sich kommenden Split wohl erneut am oberen Ende der Tabelle orientieren.

Line-Up G2 Esports:

Flagge Toplane: Martin 'Wunder' Hansen
Flagge Jungle: Marcin 'Jankos' Jankowski
Flagge Midlane: Luka 'Perkz' Perkovic
Flagge AD-Carry: Petter 'Hjarnan' Freyschuss
Flagge Support: Kim 'Wadid' Bae-in

Quellen: G2 Esports
Gregor 'hinterwalda' Vorwald
registriert seit 05.05.2017
91 News geschrieben
0 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.