Bild
Icon12.02.2018 14:35 by Trafalgar

Season 8 NA LCS Spring Split Woche 4 - Tops & Flops: Auf dem Rücken von Apollo zum Sieg - CLG stürzt ab

imageCloud9 und Echo Fox haben das Rennen um die Tabellenführung gewonnen. Im Anschluss an die vierte Woche ist Team Liquid der Leidtragende. Währenddessen trumpft Clutch Gaming groß auf. Ungeschlagen schließt das Team zu den Rängen der Playoff-Plätze auf. Die letzte Woche noch triumphierenden Veteranen geraten beide etwas ins Straucheln. Während Team SoloMid jedoch nur leicht stolpert, legt Rivale Counter Logic Gaming eine totale Bruchlandung hin.

Top der Woche: Cloud9 und Echo Fox verbleiben an der Tabellenspitze
Zwar müssen sich Echo Fox und Cloud9 auch nach der vierten Woche die Tabellenspitze weiterhin teilen, doch konnte man wenigstens Team Liquid hinter sich lassen. Beide Teams gewannen ihre jeweilige Partie gegen Yiliang 'Doublelift' Peng und Co. und machen aus dem Kopf-an-Kopf-Rennen dreier Teams ein Duell. Trotz leichter Startschwierigkeiten in ihren jeweiligen Sonntagspartien, bleiben beide Organisationen ungeschlagen. Der Kampf um die vorläufige Tabellenführung wurde auf die nächste Woche vertagt, wenn Echo Fox und Cloud9 aufeinandertreffen.

»Trotz seines Rookie-Status' hat sich Licorice zu einer Stütze seines Teams gemausert. Mit solider Leistung führte er sein Team an die Spitze.«

Clutch Gaming gewinnt im Verfolgerfeld
Das Rennen im Mittelfeld konnte Clutch Gaming für sich entscheiden. Ohne Niederlage verbessert sich das Team um einige Plätze und schließt damit zu Team SoloMid und den 100 Thieves auf. In dieser Woche stand Apollo 'Apollo' Price im Scheinwerferlicht, indem er seinem Team zum Erfolg verhalf. Nach holprigem Start gelang ihm in der Begegnung gegen TSM mit Ezreal ein entscheidender Baron-Steal, der seinem Team zum Sieg verhalf. Zwar erweist sich auch Fabian 'Febiven' Diepstraten weiterhin als konstanter Leistungsträger des Teams, doch findet das Lineup zunehmend zueinander und zeigt Verbesserungen bei der Koordination.



Nach dem kurzen Höhenflug und der Hoffnung, zur Tabellenspitze aufschließen zu können, stürzt Counter Logic Gaming in der vierten Woche komplett ab. Bereits am Samstag musste man sich OpTic Gaming nach einer guten halben Stunde geschlagen geben. Auch Team SoloMid scheint nach wie vor CLGs Kryptonit zu sein. Dabei sind es weniger individuelle Schwächen oder Fehler, die dem Team Schwierigkeiten bereiten, sondern vielmehr die Synergie untereinander. Ab dem Midgame wirkt CLG mitunter sehr planlos und deklassiert von seinen Gegnern. Das Team fällt nach der vierten Woche auf den siebten Platz ab. Ein Sieg des regulären Splits ist inzwischen in weite Ferne gerückt. Mittlerweile muss sich das Team Sorgen um die Qualifikation für die Playoffs machen.

»Biofrost ist bisher wenig erfolgreich bei seinem neuen Team. Wie schnell kann sich CLG aufrappeln?«

100 Thieves bleiben hinter den Erwartungen zurück
Was für die 100 Thieves eigentlich eine Woche sein sollte, in der man die drei Spitzenreiter einholt, entwickelte sich zum Desaster. Nicht nur konnte man einem neu erstarkten FlyQuest wenig entgegensetzen, sondern bescherte man den zu diesem Zeitpunkt letztplatzierten Golden Guardians den ersten Sieg. Auch wenn die 100 Thieves sich noch immer an den Playoff-Rängen festkrallen, muss man sich nun schleunigst aus dem Formtief befreien. Der Spring Split nähert sich der Halbzeit und geht somit in die entscheidende Phase.

Die Tabelle nach der vierten Woche:
Bildquelle: Riot Games via LoL Esports
Fabian 'Trafalgar' Krudewig
registriert seit 02.02.2015
341 News geschrieben
3 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.