Bild
Icon07.12.2012 15:20 by chimp

monchi: Habe den Erfolg noch nicht realisiert

imageKaum ein anderer Spieler dürfte mit einem derart großen Selbstvertrauen in die Finals gehen, wie Phillip 'monchi' Simon. Der 22-jährige Österreicher befindet sich seit Wochen in einer bestechenden Form und konnte erst kürzlich die DreamHack Winter 2012 im schwedischen Jönköping mit einem hervorragenden 3. - 4. Platz abschließen. Nur im Halbfinale musste sich der aus Graz stammende Protoss-Spieler gegen den späteren Gewinner Song 'HerO' Hyeon Deok im PvP geschlagen geben. Kein Wunder, dass sich monchi auch für die EPS Finals Chancen ausrechnet und dort vielleicht sogar der erste EPS Champion aus Österreich in der SC2-Geschichte werden könnte. Wir sprachen kurz vor den Finals mit dem sympathischen Österreicher über die Finalspiele der EPS in Köln, seine kürzlichen Erfolge und über sein Engagement bei XMG.


»Der Glücksfaktor im PvP ist nicht zu unterschätzen«


e
scene.de: Hallo Philipp, am nächsten Wochenende stehen die EPS Finals an, wie würdest du deine Chancen einschätzen? Mit HasuObs hattest du ja schon öfter das Vergnügen.
Phillip 'monchi' Simon: Hey! Ganz schwer zu sagen, das hängt von mehreren Faktoren ab. Wer hat die bessere Tagesform, wie hat sich mein Gegner speziell auf mich vorbereitet, und natürlich, wer hat mehr Glück und wählt die besseren Strategien. (grade im PvP besonders wichtig)

Was für einen Stellenwert hat die ESL Pro Series für dich?
Ich bin dankbar, dass die ESL sowas wie eine Bundesliga für den deutschsprachigen Raum organisiert, allerdings gibt es meiner Meinung nach viele Lücken und Probleme. Dennoch gehe ich jedesmal mit viel Ehrgeiz in die EPS Turniere und freue mich natürlich auf die Playoffs, da ich es genieße offline und vor Fans zu spielen.
 
Nach deinem Motocross Unfall im letzten Jahr, war es unsicher ob du deine Karriere fortsetzen kannst. Was geht einem danach durch den Kopf und wie war es als dir gesagt wurde, dass du weiterhin StarCraft spielen kannst?
Die erste Zeit nach dem Unfall ging es in erster Linie darum, ob ich meinen Arm überhaupt jemals wieder "normal" bewegen werden kann. Zusätzlich hatte ich zwei Monate lang heftige Schmerzen und konnte kaum schlafen. Und zu dem Zeitpunkt hatte ich meine Progamer Karriere auch noch nicht begonnen.

Mit dem Gewinn der IeSF konntest du deinen ersten großen Titel gewinnen, was für ein Gefühl war es, als NightEnD das "gg" eintippte?
In dem Moment natürlich pure Erleichterung und Freude. Aber mir war und ist leider bewusst, dass dieses Turnier keinerlei Anerkennung findet.
 
Zuvor konntest du im Viertelfinale Squirtle besiegen. Würdest du sagen, dass PvP dein stärkstes Matchup ist oder ist es dafür zu random?
Nachdem ich mich seit langer Zeit sehr unwohl im PvT fühle und PvZ ja bekanntermaßen sehr schwer ist, denke ich, dass PvP mein bestes Matchup ist. Leider ist der Glücksfaktor nicht zu unterschätzen im PvP, sonst wäre ich wohl noch zuversichtlicher.
 

image


Du konntest auf der DreamHack Winter 2012 deine Gruppe gewinnen und wurdest erst von HerO gestoppt. Wie glücklich bist du mit deiner Performance und wäre gegen einen anderen Halbfinalgegner mehr drin gewesen?
Ich glaube vollständig realisiert habe ich den Erfolg noch gar nicht. Aber natürlich ist das ein Gesamtresultat, auf das man sehr stolz sein kann. Allerdings wurmt mich die Niederlage gegen TLO noch immer und auch gegen HerO hätte ich wohl gewinnen können.
 
Anfang September hast du ESC Gaming verlassen und wurdest wenige Wochen später von XMG unter Vertrag genommen. Was hat sich seitdem für dich verändert?
Man könnte sagen, meine Progaming Karriere ging erst mit dem Vertrag bei XMG so richtig los. In der Zeit bei ESC wurde ich auf keine Events geschickt und ich hatte nie die Chance mich zu beweisen. Desweiteren verstehe ich mich wunderbar mit allen XMG Mitarbeitern, die ich bis jetzt kennenlernen durfte und auch XlorD ist ein super Kerl.
 
Trainieren du und XlorD häufig zusammen? Wie stark schätzt du ihn ein?
Ja, wir trainieren regelmäßig. Ich denke er hat sich sehr verbessert in den letzten 1-2 Monaten und ist auf dem richtigen Weg.
 
Solltest du auf den EPS Finals gegen HasuObs gewinnen und XlorD gewinnt gegen Socke, gibt es ein Finale zwischen Teamkollegen. Für wie wahrscheinlich hältst du diese Situation und wem würde es eher in die Karten spielen?
Die Chance dafür ist definitiv vorhanden, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, lässt sich nicht beantworten. Es würde vor allem den Zuschauern in die Karten spielen, da wir uns bestimmt irgendetwas lustiges ausdenken würden.
 
Was sind deine Ziele in den nächsten Monaten, auch im Hinblick auf Heart of the Swarm?
Weiter an so vielen Turnieren wie möglich teilnehmen und gute Resultate zeigen. Hoffentlich komme ich in den Weihnachtsferien nicht aus dem Training.
 
Man sieht immer wieder Spieler, wie beispielsweise MorroW, die kaum noch internationale Turniere spielen und sich nur auf das AddOn konzentrieren. Wie groß ist der Nachteil für dich, wenn das AddOn erscheint? Wie viel Zeit hast du um dich auf Heart of the Swarm vorzubereiten?
Darüber mache ich mir kaum Gedanken. Ich denke der Nachteil wird nur ganz am Anfang ersichtlich, aber sehr bald verschwindend gering sein. Ich denke es wird mir nicht so schwer fallen mich auf das neue Metagame einzustellen. Wie viel Zeit ich im Vorlauf habe, hängt davon ab, welche Turniere vor dem Release noch stattfinden werden.
 
Danke für das Interview Philipp, die letzten Worte gehören selbstverständlich dir.
Großes Dankeschön an XMG, TakeTV und alle Leute die mich bzw. eSports unterstützen. Auf ein Spannendes Finale!

Foto: liquipedia
Dennis 'chimp' Breer
registriert seit 12.09.2012
439 News geschrieben
759 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.