Bild

Test: LC-Power Gaming 973W - Fortress_X


Bereits seit einiger Zeit bietet LC-Power im Rahmen der immer größer werdenden Produktpalette innerhalb der Gaming Series auch Gehäuse an, die speziell auf die Ansprüche von Computerspielern ausgelegt sein sollen. Das LC-Power 973W Fortress_X ist dabei allein schon aufgrund des weißen Designs eines der auffälligeren Cases aus dem LC-Power Sortiment und befindet sich mit einem Preis von rund 70€ im mittleren Preissegment. Wir haben das Gehäuse einem ausführlichen Praxistest unterzogen und verraten euch, ob das 973W Fortress_X das richtige Zuhause für eure Hardware ist.

Ausstattung, Montage und technische Merkmale

Im Lieferumfang des LC-Power 973W Fortress_X befindet sich neben dem rund 10kg schweren Case, das damit nicht gerade zu den Leichtgewichten zählt, auch ein kleiner Karton mit Montagezubehör wie Schrauben und Kabelbinder, die euch dabei helfen, eure Hardware beim Einbau sicher mit dem Gehäuse zu verbinden. Die Montage selbst fällt dabei erfreulich unkompliziert aus. Laufwerke und Festplatten lassen sich komplett ohne den Einsatz von Schrauben befestigen und sitzen gut in ihren vorgesehen Schächten. Einen Pluspunkt bekommt LC-Power hier besonders für die bei jedem Laufwerk-Einschub beigelegten Gummistreifen, die störende Geräusche verhindern, wenn eure Festplatte oder euer DVD-Laufwerk richtig Gas gibt.

Der relativ geräumige Innenraum bietet für bis zu 340mm lange Grafikkarten Platz und separiert diese zudem mithilfe einer roten Trennwand vom Lüftersystem der CPU. Im Test erwies sich dies zwar durchaus als nützliches Features, letztendlich dürfte aber kaum ein modernes System auf dieses Gimmick ernsthaft angewiesen sein, da die Luftzirkulation effektiv nur geringfügig verbessert wird. Wer jedoch auch die letzten Prozente aus seinem Computer rausholen will und vielleicht auch beim Übertakten die Grenzen ausloten möchte, bekommt hierdurch natürlich einige Optimierungsmöglichkeiten an die Hand gegeben. Wer darauf verzichten möchte, kann die Trennwand auch ganz einfach in Sekundenschnelle ausbauen.

Für die besagten Lüfter muss man beim LC-Power 973W Fortress_X übrigens gänzlich selber sorgen. Zwar befindet sich an der Front eine ansehnliche Lüftersteuerung in Form eines von weißem Mesh umgebenen Drehreglers, der durch eine dezente blaue Beleuchtung besonders ins Rampenlicht gerückt wird, die passenden Lüfter sind jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Dadurch hält LC Power zwar den Gesamtpreis des Gehäuses etwas niedriger, wer jedoch keinerlei Lüfter zur Verfügung hat, muss wohl oder übel nochmal ins Portemonnaie greifen und sollte das natürlich in die Kostenplanungen für ein mögliches neues System mit einberechnen. Vorbildlich: Die Steuerung ermöglicht es auf Wunsch auf die zusätzliche Kühlleistung von extra verbauten Lüftern zu verzichten. Wann man wie viele Umdrehungen der optional montierbaren front- top- und back-Lüfter beanspruchen möchte, bleibt also jedem selbst überlassen.

Spezifikationen

  • Typ: Midi-Tower
  • Motherboard: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • PCI-Slots: 8
  • Anzahl Lüfter: 1x 140/170 mm (front); 1x 140/170 mm (top); 1x 120 mm (back)
  • Audio-Anschluss: HD Audio / AC97
  • USB Port 2.0/3.0: 1/2
  • Abmessungen Gehäuse (H/B/T): 500 x 210 x 520 mm
  • Abmessungen Käfig (H/B/T): 460 x 210 x 480 mm
  • Grafikkarten größe (max): 340 mm
  • Gewicht Gehäuse: 9,92 kg

Design und Verarbeitung

Designtechnisch muss sich das Gehäuse im schicken Weiß sicherlich nicht verstecken. Besonders der schicke Drehregeler aus Alluminium fällt sofort ins Auge und macht im Gesamtbild einiges her. Der Wechsel zwischen schwarzen und weißen Elementen ist gut gelungen und auch das von schwarzem Mesh durchzogene linke Seitenteil weiß zu gefallen. Einzig Moddingfans hätten sich sicherlich über ein Seitenfenster gefreut.

Die Verarbeitung des LC-Power 973W Fortress_X ist durchgehend zufriedenstellend. Zwar kommt innen und außen einiges an Plastik zum Einsatz, das Gehäuse wirkt aber insgesamt sehr stabil. Schrauben und Einschübe ließen sich beim Zusammenbau ohne Murren festziehen bzw. in ihren vorgesehen Slot verfrachten und auch die Anschlüsse und Knöpfe am I/O Panel machen einen soliden Eindruck.

Hersteller-Fotos

Fazit

Das LC-Power 973W Fortress_X sammelt durch seine stabile Verarbeitung, den gut durchdachten Innenraum und das durchaus schicke, aber dabei immer noch schlichte Design jede Menge Pluspunkte. Auch die einfache Montage hat das Case ganz klar auf der Habenseite. Gravierende Schwächen hat das 973W Fortress_X nicht, lediglich Kleinigkeiten sorgten für die wenigen Minuspunkte. Etwas zu viel Plastik hier und da und zusätzliche Kosten, die ggf. durch die Anschaffung weiterer Lüfter anfallen, auf die LC Power bewusst verzichtet hat, um den Preis  des Gehäuses möglichst gering zu halten. Wer damit jedoch leben kann, bekommt ein zuverlässig und vor allem toll verarbeitetes Case, das als stabiles Grundgerüst für euren PC gute Arbeit verrichtet.

Testurteil: Gut (83/100 Punkten)

LC Power Gaming 973W Fortress_X
 Ansehnliches Design
 Insgesamt gute Verarbeitung
 Problemlose Montage
 Gute Lüftersteuerung
 Alle wichtigen Schrauben im Lieferumfang
 Sehr stabiles Case
 Für Lüfter muss selbst gesorgt werden

 

Bild