Coronavirus: ESL Pro League-Gruppenphase findet online statt

14.03.2020 12:29

Die aktuelle Krise um den Coronavirus hat nun auch die ESL Pro League erreicht. Wie die Veranstalter bekannt gaben, werden die Spiele der Gruppenphase komplett online ausgespielt. Durch diese Maßnahme wolle man die Gesundheit aller Beteiligten schützen.

Dass so entschieden wurde liegt unter anderem auch an den derzeitigen Lage in Malta. Dort sollten die Gruppenspiele im Studio ausgespielt werden. Doch kürzlich ausgesprochene Reisebeschränkungen und Quarantänemaßnahmen zwangen die ESL zusätzlich zum handeln.

Änderungen wird es auch mit Blick auf die Finals geben. Ursprünglich sollten diese vor einem Live-Publikum im 1STBANK Center, Denver stattfinden. Doch der seitens den USA verhängte Einreisestopp für Europäer wird dies nicht möglich machen. Stattdessen weicht man auf eine Location in Europa aus. Allerdings ohne Zuschauer. Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet.

Am Startzeitpunkt soll derzeit jedoch nichts geändert werden. Am 16. März soll die ESL Pro League mit dem Start der Gruppe A ihren Spielbetrieb aufnehmen. Erfreulich dürfte für viele Fans auch die Rückkehr von BIG sein. Da Heroic kein spielberechtigtes Lineup aufstellen kann, rückt das deutsche Team in Gruppe B nach.

Avatar

Jonas Bugaj

KOMMENTARE