Hannover 96 vollzieht Einstieg in den E-Sport

18.12.2018 17:54

Winterzeit ist Transferzeit. Für Hannover gleich in doppelter Hinsicht. Zum einen wollen sich die Niedersachsen auf dem Platz verstärken, zum anderen an der Konsole. Dies kündigte der Klub in einer offiziellen Meldung an. Wer für das Team auflaufen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Doch bei der Zusammenstellung des Teams darf man sich auf fachmännische Unterstützung freuen, denn das Projekt wird von Agentur eSports Reputation unterstützt, die bereits mit einigen großen deutschen Namen in der Szene zusammenarbeitet.


Bildquelle: Hannover 96

Erster Auftritt der neuen Spieler wird die TAG Heuer Virtual Bundesliga sein, wo sich der Verein gegen die anderen Vereine der ersten und zweiten Liga, die eine eigene E-Sport-Abteilung haben, messen wird. Insgesamt haben bereits 13 Teams aus der ersten Liga ihre Teilnahme an der VBL bestätigt. Nun auch die Niedersachsen.

Avatar

Jonas Bugaj

KOMMENTARE