Season 8 EU LCS Summer Split Woche 6 – Tops & Flops: Große Erfolge für Vitality und Fnatic

31.07.2018 15:38

Die mittlerweile sechste Woche des EU LCS Summer Split 2018 ist beendet und noch immer sind nur wenige Dinge entschieden. Misfits Gaming konnte Platz 1 erfolgreich verteidigen, während die Verfolgergruppe ebenfalls Erfolge verbuchen konnte. Währenddessen rollt Splyce das Mittelfeld der Tabelle langsam aber sicher von hinten auf. Das hat zur Folge, dass Team ROCCAT möglicherweise doch noch um die Playoffs bangen muss und für Unicorns of Love eine echte Erfolgssträhne her muss, um die Playoffs und somit die Weltmeisterschaft noch erreichen zu können.

Top der Woche: Fnatic wieder oben dran
Für das Team um Rasmus ‘Caps’ Winther hätte die Woche kaum besser laufen können. Beide Partien konnte man für sich entscheiden und somit auf Platz 2 klettern, was die Jungs zum Verfolger Nummer 1 der Misfits macht. Dem Pflichtsieg gegen das immer noch sieglose H2k-Gaming ging das gewonnene Match gegen FC Schalke 04 Esports voraus, welches ein besonders wichtiges war. Beide Teams befinden sich immer noch auf Top-4-Kurs und somit ist ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten gleich die doppelten Punkte wert. Ebenso wichtig werden für den Frühlingsmeister allerdings auch die beiden Partien der kommenden Woche: Mit Team Vitality und G2 Esports steht man wieder zwei direkten Konkurrenten gegenüber – und kann mit zwei Siegen das Halbfinale sichern.

Team Vitality bleibt gefährlich
Auch die Jungs um Jungler Berk ‘Gilius’ Demir können Woche 6 als Erfolg verbuchen. Sowohl gegen Giants Gaming, als auch gegen Team ROCCAT konnte man gewinnen und teilt sich nun Platz 4 mit FC Schalke 04 Esports. Die Weichen stehen zwar auf Playoff-Kurs, allerdings hat man neben ROCCAT immer noch das wieder erstarkte Splyce und die Unicorns of Love im Nacken, die ebenfalls die begehrten Playoff-Plätze erreichen wollen. Kommende Woche geht es dann gegen Fnatic und UOL. Während man Fnatic schlagen muss, um das Halbfinale noch ins Auge fassen zu können, kann ein Sieg gegen die Jungs in Pink dem Team zumindest ein wenig Luft zum Atmen verschaffen, die man für den Endspurt definitiv nötig hat.

Flop der Woche: H2k-Gaming noch immer ohne Sieg
Die Abwärtsspirale von H2k scheint nun endlich gebremst, wobei dies nur dem Umstand geschuldet ist, dass alle anderen Teams scheinbar meilenweit entfernt sind. Sollte das Team sich weiter so präsentieren, wie es bisher im Summer Split der Fall war, könnte dieser zum schlechtesten der LCS-Geschichte (EU und NA!) werden. Den Split ohne einzigen Sieg schaffte bisher noch kein Team und auch der Umstand, dass man wegen des Franchisings ab 2019 nicht absteigen kann, dürfte kaum tröstlich sein, da eine solche Leistung definitiv keine gute Werbung ist, um sich in der Bewerbung für die EU LCS Season 9 gegen die anderen Organisationen durchzusetzen.

Die Tabelle nach Woche 6:

Gregor V