SL i-League S2 Finals: Ninjas in Pyjamas mit Gesamtsieg

11.09.2016 20:58

imageSie sind wieder da! Nach einer langen Talfahrt gelang den Ninjas in Pyjamas im Finale der StarLadder i-League Season 2 ein genialer Streich. Die Schweden besiegten den französischen Gegner von G2 sowohl auf Cache als auch auf Overpass. Neben Ruhm und Ehre dürfen sich die Jungs rund um Richard ‘Xizt’ Landström über ein Preisgeld von nicht weniger als 130.000 USD freuen. Doch auch die Franzosen gehen nicht leer aus – Ihnen winken 50.000 USD.

Dass sich die Ninjas in Pyjamas auf Cache wohlfühlen, sah der aufmerksame Zuschauer vor dem Bildschirm oder aber vor Ort in Kiew recht schnell. Zur Halbzeit hatten die Schweden eine deutliche Führung aufgebaut – 12:3. Auch nach dem Seitenwechsel konnten weder Fan-Liebling Adil ‘ScreaM’ Benrlitom noch Richard ‘shox’ Papillon, der sich über das gesamte Event hin herausragend präsentierte, etwas gegen die Skandinavier ausrichten. Der Endstand auf Cache lautete 16:7.

Weiter ging es mit Overpass. Erneut verliefen die ersten Runden zu Gunsten des Teams, welches im Verlauf des Events unter anderem Astralis und C9 aus dem Rennen warf. Zwar kamen die Mannen von G2 erst relativ spät in Fahrt, doch dies hinderte sie nicht daran, das Spielgeschen auf die Overtime zu verlagern. Den Sieg ließen sich die Ninjas nicht mehr nehmen – In der Verlängerung unterlag G2 Patrik ‘f0rest’ Lindberg und Co mit 22:18.

Avatar

Redaktion escene.de

KOMMENTARE