Starladder Major Berlin 2019: New Legends Stage endet für viele große Namen

02.09.2019 20:05

Fünf Tage dauerte die New Legends Stage des aktuellen CS:GO Majors in Berlin. Zum Ende hin stehen acht neue Legenden für die Playoffs in der Mercedes-Benz-Arena in den Startlöchern. Dort spielen die verbleibenden Teams um ein Preisgeld in einer Höhe von insgesamt 500.000 US-Dollar für den Erstplatzierten, 150.000 US-Dollar für den Zweiten und 70.000 US-Dollar für den dritten und vierten Platz.

Dabei haben die Legenden nicht nur die Möglichkeit auf ein entsprechend attraktives Preisgeld, sondern haben bereits einen Platz in der New Legends Stage des kommenden Majors sicher. Doch wenn man sich die aktuellen Legenden anschaut, fällt einem schnell auf, dass viele große Namen fehlen. Teams wie MIBR, FaZe Clan, North oder auch G2 Esports schaffen es überraschend nicht in die Playoffs.

Besonders bitter trifft es mousesports mit der entscheidenden 0:2 Niederlage gegen Team Liquid. Dabei wurde sowohl de_mirage und de_dust2 in einer Overtime entschieden. Doppelt Pech also für die Mäuse.

Die neuen Legenden

Angeführt werden die acht neuen Legenden von dem finnischen Team ENCE und den Amerikanern von NRG eSports, welche beide mit einer makellosen 3:0 Bilanz in die nächste Turnierrunde einziehen. Sicherlich ziemlich überraschend für die Buchmacher, dass sich die beiden Teams souverän mit 2:0 im dritten Match gegen Teams wie Astralis (NRG eSports) oder Team Vitality (ENCE) durchsetzen konnten – letztlich aber hochverdient.

Die ersten Begegnungen in den Playoffs

Noch bis Donnerstag können sich die Teams ausruhen und die Akkus für die am 5. September um 15 Uhr startende Champions Stage aufladen. Beginnen wird ENCE, die mit ihrem frühen 3:0 in der New Legends Stage bereits seit dem 30. August pausieren. Mit den Renegades steht den Finnen ein Team gegenüber, die bis zum Schluss gefightet haben und sich erst am vergangenen Sonntag gegen G2 eSports den Einzug in die Championship Stage sichern konnten. Ob die frischere Spielpraxis ein Vorteil für das australische Line-Up sein wird, bleibt abzuwarten.

Hier die restlichen Begegnungen:

ENCE vs. Renegades, Bo3, 05.09.2019, 15:00 Uhr

AVANGAR vs. Team Vitality, 05.09.2019, 18:30 Uhr

Natus Vincere vs. NRG eSports, 06.09.2019, 15:00 Uhr

Astralis vs. Team Liquid, 06.09.2019, 18:30 Uhr

Avatar

Tobias Marks

Passionated about eSports since 2011.

KOMMENTARE