WCS 2018 – Play-Ins Gruppenphase Tag 4: Wer schafft den Sprung in die Qualifier?

03.10.2018 14:12

Kaum begonnen kommt die Gruppenphase der Play-Ins bereits zu ihrem Ende. Für die Qualifier fehlen noch vier Kandidaten aus den Gruppe A und B. G2 Esports muss sich ranhalten. Durch den durchwachsenen Start ist der Gruppensieg in Gefahr. Derweil wollen die Dire Wolves mit ihrem gewohnten Lineup den Sprung in die K.O.-Runden schaffen.

G2 Esports setzt seinen Trend aus der EU LCS fort. Durch den misslungenen Auftakt, wird einmal mehr deutlich, wie unbeständig die Leistung des Teams ist. Für den Gruppensieg kann sich das Ensemble um Midlaner Luka ‘Perkz’ Perković nun keine Niederlagen mehr erlauben. Doch selbst wenn man ungeschlagen aus dem Tag gehen würde, käme man an einem Tiebreaker wohl kaum vorbei.

Währenddessen sitzt Bahçeşehir SuperMassive komfortabel an der Spitze der Gruppe. Der TCL-Champion knüpft an den Erfolg von 1907 Fenerbahçe an, indem es sich auf dem besten Wege zum Hauptevent befindet. Darüber hinaus hätte man mit dem Gruppensieg in den folgenden Qualifier-Runden einen vermeintlich einfacheren Gegner. Der Weg zum Sieg führt vor allem über das Botlane-Duo bestehend aus Berkay ‘Zeitnot’ Aşıkuzun und No ‘SnowFlower’ Hoi-jong.

Dire Wolves überraschend stark

Trotz der schlechten Ausgangslage, gelang den Dire Wolves der Start in das Turnier. Auch wenn man EDward Gaming nicht viel entgegenzusetzen hatte, gelang ein überraschender Erfolg gegen Infinity eSports. Mit 1:1 befindet man sich in einer guten Ausgangsposition. Jungler Shern ‘Shernfire’ Thai hat seine Zeit in der Verbannung mittlerweile abgesessen und darf wieder spielen. Für die Dire Wolves wäre ein Einzug in die K.O.-Runden der bisher größte internationale Erfolg der Teamgeschichte.

Während die Dire Wolves auf Wolken schweben, kommen Infinity eSports bisherige Ergebnisse einem Albtraum gleich. In beiden Niederlagen zeigte das Team wenig gutes und scheint vollkommen überrumpelt worden zu sein. Mit nur einem Tag Pause, scheint es unmöglich, alle Probleme zu beheben, um zu seinen Stärken spielen zu können. Ob Infinity das scheinbar Unmögliche möglich machen kann oder ob das Team letzten Endes untergeht, wird sich zeigen.

Play-Ins Tag 4, Donnerstag, 04. Oktober 2018

10:00 Uhr – Bahçeşehir SuperMassive vs. G2 Esports
11:00 Uhr – Infinity eSports vs. EDward Gaming
12:00 Uhr – Bahçeşehir SuperMassive vs. Ascension Gaming
13:00 Uhr – Infinity eSports vs. Dire Wolves
14:00 Uhr – G2 Esports vs. Ascension Gaming
15:00 Uhr – EDward Gaming vs. Dire Wolves

Fabian Krudewig