ZOTAC Cup Masters 2018: Virtus.Pro ausgeschieden – MiBR nach Pflichtsieg weiter

25.08.2018 08:10

Die in Wan Chai, China, stattfindenden ZOTAC Cup Masters 2018 gehen in die zweite Runde. Bereits in der Eröffnungsrunde des Events, dem Viertelfinale, mussten einige Favoriten das Feld räumen. So sind OpTic Gaming und TyLoo bereits gegen Ghost und Kinguin ausgeschieden.

Kurz nachdem es aussah als wäre das polnische Team Virtus.Pro wieder soweit gut spielen zu können, verliert das Team gegen das südkoreanische Team MVP PK. Weniger als einen Tag später wurde nun verkündet, dass Pawel ‘byali’ Bielinski nach dem FACEIT Major 2018 das Team verlassen wird. Somit sind nur noch zwei Spieler des einst legendären Lineups zusammen.
Während Virtus.Pro weiterhin mit sich selbst kämpft, konnte MiBR ein dominantes Spiel gegen Flash Gaming zeigen, 2-0 gewinnen und dabei nur vier Runden verlieren. Das erste Spiel mit Coach Janko ‘YNk’ Paunovic ist somit schon mal erfolgreich abgeschlossen. Dem Turniersieg sollte nun nichts mehr im Weg stehen.

Avatar

Christian Hotz

KOMMENTARE