ESL One Cologne – Warum nicht nur Major-Events lohnenswert sind

07.07.2017 19:14

Jedes Jahr wieder ist die ESL One Cologne in der Kölner LANXESS Arena das größte CS:GO-Turnier in Deutschland; und doch kein Major. Bereits am Freitag Vormittag war die LANXESS Arena gut gefüllt und die Stimmung klasse. Nachdem die ESL One Cologne, bei der es erneut um $250.000 Preisgeld geht, dieses Jahr kein Major-Event ist, gab es einige Diskussionen über die Teams, das Event und ob es sich überhaut lohnt, dieses zu besuchen.

ESL One Cologne Major
Schon der Einmarsch der Spieler bietet eine einzigartige Atmosphäre (Foto: ESL)

ESL One Cologne – Ein Zuschauermagnet

Jahr für Jahr strömen tausende CS:GO-begeisterte Fans nach Köln, um zu sehen, wie die besten Teams der Welt um den $250,000 Preispool kämpfen. Tickets kann man bereits ein Jahr vor Beginn des Events kaufen. Ob man sich einfach das Spiel anschauen will, oder ob man nebenbei noch ein Luxus Catering genießen möchte, bleibt einem selber überlassen. Neben den Spielen ist für die besseren Premium-Tickets auch eine Signing-Session dabei. Wenn du immer schon mal dein größtes CS:GO-Idol sehen wolltest, ist das definitiv eine sehr gute Möglichkeit.

ESL One Cologne Main Stage
Ein spektakulärer Blick vom Oberrang auf die ESL One Cologne (Foto: ESL)

Atemberaubende Atmosphäre in der LANXESS Arena

Schaut man sich auf dem Bild oberhalb die Main-Stage an, sieht man bereits wie aufwendig die ESL zusammen mit ihren Partnern die Bühne geplant hat. Wenn man die Arena betritt, fällt der Blick sofort auf die Bühne. Die ganze Arena ist mit vielen Lichteffekten sehr spannend und interessant zum anschauen und lässt einem immer mal wieder ein verwundertes “bin ich hier auf einem Gaming Event?”, durch den Kopf schießen. Schaut man sich weiter in der Arena um, sieht man ganz viele gleichgesinnte, die ihre Teams anfeuern. Das ist wahrlich der Himmel für jeden CS:GO-Fan. Dass das Event kein Major ist, rutscht schnell in den Hintergrund und der Spaß und die Spannung in den Vordergrund.

Kommentatoren und Analysten auf Top-Niveau

Neben dem tollen Konzept und der Einrichtung sind auch dieses Jahr die bekanntesten Kommentatoren dabei. Namen wie Auguste ‘Semmler’ Massonnat und Henry ‘HenryG’ Greer sollten jedem CS:GO-Fan bekannt sein. Auch durch sie ist die Atmosphäre so atemberaubend. Neu dieses Jahr ist die ehemalige Ninjas in Pyjamas-Legende Adam ‘friberg‘ Friberg. Als Analyst wird er allen Zuschauern die Taktiken erklären und die gemachten Fehler der Spieler aufzeigen. Man kann sich stets auf einen guten Kommentar gefasst machen.

Neben diesen ganzen Dingen ist das ‘Miteinander’ das, was die ESL One Cologne ausmacht. Egal ob aus Deutschland oder aus den USA, alle feiern zusammen und feuern ihre Teams an. Dieses Wochenende wird jedem der Besucher im Gedächtnis bleiben. Ganz egal ob die ESL Cologne ein Major ist oder nicht.

Avatar

KOMMENTARE