Die Geschichte von World of Warcraft: Ein Rückblick auf die letzten 10 Jahre

23.11.2014 08:27

Happy Birthday World of Warcraft – seit nun mehr 10 Jahren hält sich das MMORPG aus dem Hause Blizzard in den Top-Listen der Online-Spiele. Aus einer kleinen Vision wurde über Nacht eins der erfolgreichen Videospiele weltweit. Vom Start bis zum heutigen Stand hat sich viel getan und das wollen wir euch hier chronologisch aufzeigen. Eine lange Liste mit interessanten Informationen zur Geschichte von World of WarCraft erwartet euch.

Anlässlich des 10. Jahrestages von Warcraft erschien am 23. November 2004 in den USA, Mexico, Neuseeland und Australien World of Warcraft. Am 11. Februar 2005 war dann der Europa-Release, andere Länder folgten nach und nach.

Der Anfang der Geschichte von World of WarCraft

Blizzard startete mit World of Warcraft ein MMORPG, das die Fans weltweit faszinierte. Anfangs war es mehr als kleines Projekt gedacht, keiner bei Blizzard dachte, dass dieses Spiel so gut bei den Fans ankommen würde. Inspiriert von Ultima Online und EverQuest wurde die Idee zu einer Online-Welt geboren, in der sich Fans der Warcraft-Reihe frei bewegen konnten. Aus einer kleinen Idee ist was Großes geworden, das Spiel hat sich in den letzten zehn Jahren stetig weiterentwickelt und eine immer größere Community um sich aufgebaut.

Abgesehen von den immer wieder aufkommenden Sucht-Bedenken erfreut sich WoW doch einer großen Beliebtheit. Zweifler, die bereits vor einigen Jahren vom nahenden Untergang des Rollenspiels sprachen, sehen sich mittlerweile stolzen zehn Jahren Aktivitätszeit gegenüber – die laut Blizzard durch weitere Inhalte und Verbesserungen noch einmal zehn Jahre andauern soll.

Wir haben die Entwicklung von Beginn bis heute so genau wie möglich in einer Timeline zur
Geschichte von World of WarCraft für euch zusammengestellt – und die hat es in sich:

1999

  • Die Entwicklungsphase zu World of Warcraft beginnt

2001 

  • Am 2. September wird World of Warcraft in London auf der European Computer Trade Show, kurz ECT angekündigt.

2003 

  • An einem nicht genau definierbaren Tag in diesem Jahr beginnt die Family and Friends Alpha.
  • Am 9. September wird die World of Warcraft Livejournal Community gegründet.

2004

  • Im Februar beginnt die Beta
  • Am 23. November startet World of Warcraft in Nordamerika, Neuseeland und Australien.
    • Das Level-Cap liegt damals noch bei 60
    • Kalimdor und das östliche Königreich sind die einzigen Kontinente
    • Acht Rassen verteilt auf zwei Fraktionen stehen dem Spieler zur Verfügung
      Allianz: Mensch, Zwerg, Gnome und Nachtelf
      Horde: Orc, Untoter, Troll und Taure
    • Druide,
      Jäger, Magier, Priester, Schurke, Krieger und Hexenmeister sind die
      Startklassen, wobei es auch noch zwei fraktionsspezifische Klassen gibt:
      Schamane auf Hordenseite und Paladin auf Allianzseite
    • Reiten ist ab Level 40 verfügbar und erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit mit
      einem Reittier um 60%. Mit Level 60 kann das epische Reiten erlernt
      werden, was die Geschwindigkeit um 100% erhöht. An Fliegen ist damals noch
      nicht zu denken.
  • Am 18. Dezember kommt der erste Patch (Version 1.2.0) und bringt mit Maraudon eine neue Instanz ins Spiel.

2005

  • WoW startet am 18. Januar in Südkorea
  • Am 28. Januar ist der erste World First Kill eines Raid-Boss. Onyxia fällt durch die Hand der koreanischen Gilden Chosen.
  • Ab dem 11. Februar darf auch Europa mitspielen.
  • Am 7. März geht Patch 1.3.0 online und bringt die Instanz Düsterbruch mit 3 Flügeln als Inhalt.
  • Das erste Legendary Item wird am 23. März in der Raidinstanz Geschmolzener Kern eingeführt, ist aber schon lange durch einen Hotfix aus dem Spiel genommen worden.
  • Mit Patch 1.4.0 wird am 8. April das Ehre-System für PVP eingeführt
  • Am 26. April startet die WoW-Beta in China
  • Im Mai geht das bekannteste WoW-Video um die Welt,  Leeroy Jenkins wird zur Kultfigur und das dazugehörige Video ist bis heute über 41 Millionen mal auf YouTube angeklickt worden.
“Leeroy Jenkins” prägt bis heute die Geschichte von World of WarCraft
  • In China startet WoW am 7. Juni. Zusätzlich geht der Patch 1.5.0 weltweit online. Er bringt die Schlachtfelder Alterac Tal und Kriegshymnenschlucht ins Spiel.
  • Der nächste Patch (1.6.0) lässt auch nicht lange auf sich warten. Am 12. Juli implementiert er den Dunkelmondjahrmarkt und die Raidinstanz Pechschwingenhort.
  • Die Abonnentenzahl stieg im August auf vier Millionen.
  • Am 13. September kommt der Patch 1.7.0 und bringt als zusätzliches PVP-Schlachtfeld das Aratibecken. Zul’Gurub ist eine neue Raidinstanz im Schlingdorntal, die ebenfalls hinzukommt. Der bis heute noch beliebte wöchentliche Angelwettbewerb im Schlingdorntal findet damit auch Einzug in die Welt.
  • 28. – 29. Oktober findet die erste BlizzCon statt. Auf dieser wird die erste Erweiterung The Burning Crusade angekündigt.
  • Patch 1.8.0 am 10. Oktober bereinigt einige Hotfix und Anpassungen
  • Im November erreicht WoW die fünf Millionen Abonnenten. In Taiwan, Hong Kong und Macau kann man jetzt auch WoW spielen.
  • Am 16. November taucht erstmals eine Frage zu World of Warcraft in der amerikanischen Spielshow Jeopardy auf. Keiner der drei Kandidaten weiß die Antwort!

 2006

  • Am 3. Januar geht Patch 1.9.0 online. Die Fraktionsverlinkten Auktionshäuser werden eingeführt. Die Schlachtzüge, Die Ruinen von Ahn’Quiraj und Der Tempel von Ahn’Quiraj werden hinzugefügt. Beide Raidinstanzen waren aber noch nicht zugänglich. Das “Tor von Ahn’Quiraj”-Event beginnt. Weltweit muss jeder Server dieses Event erfolgreich abschließen, um die Tore zu den Schlachtzügen betreten zu können. Der Ansturm am ersten Tag ist so groß, dass die Server mehrfach abstürzen. Damit hatten die Entwickler nicht gerechnet.
  • Am 23. Januar war es soweit: Der Server Medivh-US konnte das “Tore von Ahn’Quiraj”-Event als erstes abschließen.
  • Patch 1.10.0 wird am 28. März aufgespielt. Erfahrungspunkte werden ab Level 60 in Gold umgewandelt. Wettereffekte und Flugpunkte werden eingeführt.
  • Am 20. Juni kommt mit Patch 1.11.0 den Schlüsselbund ins Spiel: Endlich werden alle gesammelten Schlüssel extra verstaut und belegen keinen Patz in den Taschen mehr. Der klassische Naxxramas Schlachtzug wird eingeführt.
  • Die Cross-Realm Schlachtfelder werden am 22. August mit Patch 1.12.0 eingeführt
  • Am 4. Oktober wird die legendäre South Park Episode “Make Love, not Warcraft” als erstes Mal ausgestrahlt.
  • Am 12. Oktober beginnt die Beta-Phase zu The Burning Crusade
  • Die Abozahlen erreichten im November die 7,5 Millionenmarke
  • Am 9. November wird der Release von The Burning Crusade für den 16. Januar 2007 angekündigt.
  • Am 5. Dezember werden das “Locking for Group” Interface-Tool und die PVP Arenen als Bestandteil von Patch 2.0.1 eingeführt.
  • Am 14. Dezember wird der The Burning Crusade Cinematic Trailer veröffentlicht.

 2007

  • Am 9 Januar wird mit dem Patch 2.0.3 “das Dunkle Portal öffnet”-Event eingeführt. Kruul beginnt mit Angriffen auf verschiedene Orte Azeroths.
  • Am 16. Januar wird mit The Burning Crusade die erste Erweiterung von WoW veröffentlicht.
    • Das Levelcap wird um 10 Stufen auf 70 erhöht.
    • Die Scherbenwelt wird eingeführt.
    • Die Klasse Paladin ist jetzt auch für Horde und Schamane für Allianz spielbar.
    • Das Auge des Sturm ist neues PVP-Schlachfeld
    • Juwelenschleifen ist als neuer Beruf hinzugefügt worden.
    • Sechs neue Dungeons und sechs Schlachtzüge werden hinzugefügt.
    • Verdammnislord Kazzak und der Verdammniswandler werden als Weltenbosse hinzugefügt.
  • Am 22. Mai wird mit Patch 2.1.0 Black Temple als neuer Schlachtzug hinzugefügt
  • Am 3. und 4. August findet die zweite BlizzCon statt – im Zuge dessen wird die zweite Erweitung Wrath of the Lichking vorgestellt.
  • Am 27. September wird mit Patch 2.2.0 der Voice Chat eingeführt.
  • Am 13. November geht Patch 2.3.0 online und bringt Zul’Aman als neuen Schlachzug und die Gildenbank hinzu.
  • Am 20. November laufen erstmals TV-Werbespots mit William Shatner und vor allem mit Mr. T und seinem Nachtelf-Irokesen.

2008

  • Im Januar erhöhte sich die Abonnentenzahl auf 10 Millionen.
  • Am 25. März kommt mit Patch 2.4.0 ein großer neuer Inhalt hinzu: Die Insel Quel’Danas mit dem Dungeon “Terrasse der Magister” und dem Schlachtzug Sonnenbrunnenplateau werden implementiert. Die Offensive der zerschmetterten Sonne beginnt.
  • Am 3. April vervollständigt der Server Proudmoore-US als erster Server die Offensive der zerschmetterten Sonne.
  • Am 17. Juli startet die Wrath of the Lichking (WotLK) Beta.
  • Der WotLK Cinematic Trailer wird am 21. August veröffentlicht.
Die Geschichte von World of WarCraft wurde durch das Addon “Wrath of the Lich King” weitererzählt
  • Am 15. September wird der Releasetermin für die neue Erweiterung bekannt gegeben.
  • Am 14. Oktober veröffentlicht man Patch 3.0.2. Dieser bringt einige Veränderungen der Spielwelt in Vorbereitung auf die Wrath of the Lichking-Erweiterung.
    • Das originale Naxxramas wird entfernt.
    • Dalaran verschwindet
    • Die Allianzbootrouten werden verändert und Sturmwind erhält einen Hafen.
    • Die Horde bekommt neue Zeppelin-Türme. Desweiteren wird das Erfolgssystem und der Barbarshop eingeführt.
  • Am 23. Oktober beginnt der große Zombiebefall und läutet die zweite Invasion der Geißel ein.
  • Am 10. November beginnt die Geißel Sturmwind und Ogrimmar zu attackieren.
  • Am 13. November wird Wrath of the Kichking veröffentlicht.
    • Das Levelcap stiegt auf Stufe 80
    • Nordend wird als neuer Kontinent eingeführt.
    • Der Todesritter wird als neue Heldenklasse eingeführt.
    • Inschriftenkunde wird zum neuen Beruf.
    • Der Strand der Uralten ist ein neues PVP-Schlachtfeld.
    • Acht Neue Dungeons und drei neue Schlachtzüge werden eingeführt.
    • Naxxramas wird neu für Stufe 80 als Schlachtzug reaktiviert und nach Nordend versetzt
    • Dalaran wird neue Hauptstadt für Horde und Allianz in Nordend.
  • Am 23. November, zum 4. Geburtstag von WoW, erhält jeder Spieler ein Baby Blizzard-Bear als Ingame-Haustier.

2009

  • Am 14. April kommt Patch 3.1.0 auf die Server und bringt Ulduar als Schlachtzug und das Argentum Turnier mit. Die für viele Spieler lang ersehnte Dual-Talent Spec Funktion wird eingeführt.
  • Am 4. August wird Patch 3.2.0 veröffentlicht. Das Kolosseum der Kreuzfahrer wird mit einem neuen Dungeon und einem Schlachtzug ergänzt. Die Insel der Eroberung wird als neues PVP-Schlachtfeld eingeführt. Desweiteren wird die Schlachtzug ID eingeführt.
  • Vom 21. bis 22. August wird auf der dritten BlizzCon Cataclysm als dritte Erweiterung angekündigt.
  • Am 2. September wird der Fraktionswechsel-Service eingeführt.
  • Am 22. September wird mit Patch 3.2.2 Onyxia´s Hort als Level 80 Schlachtzug neu eröffnet.
  • Am 12 Oktober wird angekündigt, dass alle WoW Accounts mit dem Battle.net Account verschmolzen werden müssen.
  • Am 27. Oktober wird der Rassenwechsel als neuer Service eingeführt.
  • Am 22. November erhält jeder Spieler beim Einloggen ein Onyxia-Welping zum 5. Geburtstag von WoW.
  • Am 8. Dezember kommen mit dem Patch 3.3.0 die Gefrorenen Hallen mit drei neuen Level 80 Dungeons sowie die Eiskronenzitadelle als neuer Schlachtzug hinzu. Zu Beginn ist dort nur ein Abschnitt geöffnet, weiter folgen in gewissen Abständen. Serverübergreifende Dungeongruppen sind jetzt durch den Dungeon Finder möglich.
“Cataclysm” war die dritte Erweiterung, die die Geschichte von World of WarCraft weitererzählt hat.

2010

  • Am 5. Januar wird der zweite Abschnitt der Eiskronenzitadelle geöffnet.
  • Am 19. Januar wird ein weiterer Abschnitt der Eiskronenzitadelle eröffnet.
  • Am 2. Februar kommt mit Patch 3.3.2 der letzte Abschnitt der Eiskronenzitadelle ins Spiel und der Lichking wird als finaler Gegner freigegeben.
  • Am 12. Februar genehmigte die chinesische Regierung die Veröffentlichung von The Burning Crusade.
  • Am 3. May beginnt die Family & Friends Alpha zu Cataclysm.
  • Am 22. Juni wird in Nordamerika mit Patch 3.3.5 die Real ID eingeführt.
  • Am 30. Juni beginnt die Cataclysm Beta und der Patch 3.3.5 wird in Europa veröffentlicht. Mit dem Rubin Sanctum wird der letzte Schlachtzug der Erweiterung hinzugefügt.
  • Am 10 August genehmigt China mit vielen Zensuren die Veröffentlichung von Wrath of the Lichking.
  • Am 7 September startet das erste InGame-Event zur neuen Erweiterung Cataclysm mit Operation Gnomeregan (Allianz) und Zalazane´s Fall (Horde).
  • Am 4. Oktober wird der 7. Dezember 2010 als Release-Datum für Cataclysm bekannt gegeben.
  • Am 7. Oktober erreicht WoW die 12 Millionen Abo-Marke.
  • Am 12. Oktober wird der Patch 4.0.1 aufgespielt. Der Launcher wird auf Cataclysm geupdatet. Umschmieden wird als Feature implementiert; Embleme, Abzeichen und Ehrenmarken aus WotLK werden entfernt. Die Munition für Bögen, Ambrüste und Schusswaffen werden ebenfalls gelöscht. ( Ja, man brauchte früher Munition und musste darauf auch achten!)
  • Am 17. Oktober wird der Cataclysm Cinematic Trailer veröffentlicht.
  • Am 22. und 23. Oktober findet erneut die BlizzCon statt, bei der Cataclysm nun auch als digitaler Download angeboten wird und man somit auf die DVD verzichten konnte.
  • Am 1. November beginnt die erste Phase der Elementar Unruhen Eventreihe.
  • Am 8. November startet Phase zwei.
  • Am 12. November läuft Phase drei an.
  • Am 15. November schließlich Phase vier als letzte Phase.
  • Am 23. November kommt Patch 4.0.3a “Die Erschütterung”.
    • Das Östliche Königreich und Kalimdor haben sich verändert.
    • Gnome und Trolle bekommen eigene Startgebiete.
    • Neue Rassen/Klassen Kombinationen werden hinzugefügt.
    • Fliegen wird in Azeroth eingeführt.
  •  Am 30. November erhält jeder Spieler eine Heldentat zum 6. Geburtstag WoWs.
  • Am 7. Dezember wird World of Warcrafrt: Cataclysm veröffentlicht.
    • Das Level Cap wird auf 85 angehoben.
    • Archäologie als Sekundärberuf eingeführt.
    • Goblins und Worgen werden neue spielbare Rassen.
    • Statt eines neuen Kontinents werden weltweit neue Zone eingeführt.
      • Hyial und Uldum in Kalimdor
      • Vashj’ir, Tol Barad, Gilneas und Schattenhochland im Östlichen Königreich
      • Tiefenheim befindet sich in der Elementarebene der Erde.

    • Die Erweiterung verkauft sich weltweit mehr als 3.3 Millionen mal in 24 Stunden nach der Veröffentlichung.

2011

  • Am 8. Februar wird der Patch 4.0.6 aufgespielt, behebt einige Fehler im Spiel und versorgt ausgewählte Berufe mit neuen Rezepten.
  • Am 26. April kommen mit Patch 4.1.0 Zul’Aman und Zul’Gurub als Level 85 Heroische Dungeons zurück.
  • Am 28. April kommt Patch 4.2.0, der erste große Inhaltspatch seit dem Release.
    • Feuerlande wird als Schlachtzug hinzugefügt.
    • Tägliche Quests der Feuerland Invasion kommen hinzu.
    • Der Schlüsselring wird entfernt und das Schlüsselsystem überholt.
    • Die 10 Tage andauernde kostenlose Testversion wird durch die Starter Edition ersetzt.
  •  Am 21. und 22. Oktober läuft erneut die BlizzCon. Die nächste Erweiterung Mists of Pandaria wird angekündigt. Bislang einmalig wirde der Jahrespass als Abo angeboten. Wer ein 12 Monate WoW-Abo abschloss, bekam Diabolo 3 kostenlos dazu, ein spezielles Ingame Mount und eine garantierte Einladung zur Mists of Pandaria Beta.
  • Am 20 November wird im Spiel der 7. Geburtstag gefeiert. Jeder Spieler bekommt eine Heldentat beim Einloggen.
  • Am 29. November wird Patch 4.3.0 als zweiter großer Inhaltspatch veröffentlicht.
    • Der Raidfinder wird eingeführt.
    • Transmogrification wird eingeführt, Spieler können nun das Aussehen ihrer Kleidung optisch verändern.
    • Das Leerenlager wird als zusätzlicher, servergebundener Speicherplatz eingeführt.
    • Der Dunkelmondjahrmarkt wechselt seine Standorte und ist von nun an auf der Dunkelmondinsel anzutreffen.
    • Drei neue Level 85 Heroische Dungeons werden eingeführt. Mit Drachenseele wird der letzte große Schlachtzug der Erweiterung geöffnet.
  • Im Dezember fallen erstmals die Abozahlen, waren es noch vor gut einem Jahr 12 Millionen, liegt die Zahl jetzt bei 10,2 Millionen.

2012

  • Am 21. März beginnt die Beta zu Mists of Pandaria.
  • Am 25. Juli gibt Blizzard bekannt, dass Mists of Pandaria am 25. September erscheinen wird.
  • Am 28. August wird Patch 5.0.4 aufgespielt. Dieser enthält die ersten Neuerungen der nächsten Erweiterung.
    • Accountweite Erfolge, Haustiere und Reittiere werden eingeführt.
    • Das erste Szenario – Theramore´s Sturz kommt hinzu.
    • Flächenloot wird eingeführt.
    • Mit den Cross-Reals Zonen wird die Auslastung einiger Gebiete optimiert
  • Am 25. September wird Mists of Pandaria veröffentlicht.
    • Das Levelcap wird auf 90 erhöht.
    • Pandaria ist als neuer Kontinent hinzugekommen.
    • Der Mönch wird als neue Klasse eingeführt.
    • Die Pandaren sind als neutrale Rasse hinzugekommen, mit Stufe 10 kann die Fraktion gewählt werden.
  • Am 18. November wird der 8. Geburtstag ingame wieder mit einer Heldentat gefeiert.
  • Am 27. November kommt Patch 5.1.0 auf die Server. Mit diesem Patch wird die Gegenstandsaufwertung ins Spiel gebracht. Die Pandaria-Kampagnen Operation: Schildwall und Herschaftsoffensive werden gestartet. Die Kampfgilde zieht in WoW ein und erfreut sich großer Beliebtheit. -Sorry, man spricht ja nicht über die Kampfgilde –
  • Im Dezember schleicht sich ein amüsanter Fehler in das Real ID System ein, befreundete Spieler werden in der Liste mit “Zuletzt gesehen vor 43 Jahren” angezeigt.

2013

  • Am 5. März kommt mit Patch 5.2 Der Thron des Donners als neuer Schlachtzug ins Spiel. Die Insel des Donnerkönigs wird mit täglichen Quests als neues Gebiet freigegeben. Die Gegenstandsaufwertung wird temporär aus dem Spiel genommen.
  • Am 21. Mai kommt schon Patch 5.3 und die Gegenstandsaufwerung wird wieder freigegeben.
  • Im Juli sinkt die Abo-Zahl auf 7,7 Millionen.
  • Am 10. September wird Patch 5.4 auf die Server gespielt und bringt die Zeitlosen Insel als neues Gebiet und den letzten Schlachtzug “Die Schlacht um Ogrimmar” auf die Server. Die Jagd auf Garrosh Höllenschrei beginnt.
  • Am 25. September werden die ersten Server zusammengelegt.
  • Am 8. und 9. November findet die nächste BlizzCon statt. Dort wird die nächste Erweiterung Warlords of Draenor vorgestellt.
  • Am 18. November bekamen die Spieler eine Heldentat zum 9. Geburtstag.
  • Am 27. November verließ der langjährige Lead Designer Greg “Ghostcrawler” Street Blizzard.
  • Die Abo-Zahl steigt im Dezember leicht auf 7,8 Millionen an.
  • Am 10. Dezember können die Spieler mit Patch 5.4.2 erstmals für Geld im In-Game Shop Haustiere oder Mounts kaufen. Das Cross-Realm Mailling System für accountgebundene Gegenstände wird eingeführt.

2014

  • Am 11. Februar gibt Blizzard bekannt, dass ab dem 18. Februar die Rolle der Auferstehung nicht mehr verfügbar sein werde.
  • Am 18. Februar kommt Patch 5.4.7 und bringt schon diverse Veränderungen in allen Bereichen in Vorbereitung auf die nächste Erweiterung.
  • Ab dem 10. März kann Warloards of Draenor vorbestellt werde. Zusätzlich wird der Character-Boost Service eingeführt. Dieser ermöglicht es Spielern, ihre Charaktere für 40€ auf die max. Stufe von 90 zu bringen. Ein Boost wird mit dem Kauf der nächsten Erweiterung kostenlos sein.
  • Am 3. April startet der interne Alpha Test zu Warlords of Draenor.
  • Am 20. Mai bringt der Patch 5.4.8 eine Erhöhung des Upgrade-Levels von +8 auf +16.
  • Am 4. Juni beginnt die Family & Friends Alpha zu Warlords of Draenor.
  • Am 21. Juni erreicht der Spieler Doubleagend als bislang erster und einziger neutraler Pandare Stufe 90. Dies gelang ihm alleine durch Bergbau und Kräuterkunde in dem Startgebiet der Pandaren. Er begann 2012 mit seinem “Projekt” und seine interne Spielzeit beträgt bis dato 170 Tage.
  • Am 27. Juni läuft die Beta zu Warlords of Draenor.
  • Am 14. August wird auf der GamesCom der Cinematic Trailer zu Warlords of Draenor erstmals vorgeführt und der Release für den 13. November bekannt gegeben.
  • Am 8. Oktober werden die letzten geplanten Server miteinander verbunden.
  • Am 14. Oktober kommt der große Pre-Patch 6.0.2 auf die Server.
    • Die Invasion der eisernen Horde beginnt.
    • Die neuen Charaktermodelle sind verfügbar.
    • Die Gegenstandswerte werden gesenkt und für die Erweiterung angepasst.
    • Kleinere Tools zur besseren Übersicht in den Taschen und der Bank werden eingeführt.
  • Am 7. und 8. November steht die BlizzCon im Mittelpunkt und der neue Film “Looking for Group” feierte Premiere.
  • Am 13. November geht Warlords of Draenor online.
    • Das Levelcap wird auf 100 erhöht.
    • Das alternative Draenor wird eingeführt.
    • Acht neue Dungeons und zwei Schlachtzüge wird die Erweitung am Anfang bieten.
    • Mit der Garnison wird eine Art Housing eingeführt.

      Mit dem großen Andrang rechnet bei Blizzard keiner, die Server sind in den ersten Tagen überlastet und diverse DDos-Attaken machen das Spielen fast unmöglich.

  • Die Abozahl erhöht sich in den ersten Tagen nach dem Release auf 10 Millionen.

Heute am 23. November zum 10. Geburtstag des so lang gespielten Rollenspiels bekommt jeder Spieler wieder eine Heldentat und zusätzlich ein besonderes Haustier. Temporär wird der Geschmolzene Kern mit einer Jubiläums-Edition als LFR-Schlachtzug bis zum 6. Januar verfügbar sein. Beim PVP wird es ebenfalls ein spezielles Schlachtfeld geben: Süderstadte gegen Tarren’s Mühle.

In der zehnjährigen Geschichte von World of WarCraft hat sich so einiges getan, aus einem kleinen Projekt wurde eines der bekanntesten und erfolgreichsten Multiplayer Online Rollenspiele. Auch nach der langen Zeit hat World of Warcraft nichts an seiner Faszination verloren. Auch wenn es mal eine Phase gab, in der die Abozahlen fielen, konnte sich es wieder fangen und neue Spieler gewinnen. Was uns die Zukunft noch bringen wird ist nicht vorauszusehen, aber wir können bestimmt auf weiter großartige Inhalte hoffen.

Happy Birthday WoW, auf dass du uns noch viele weitere Jahre Freude bereiten wirst!

Avatar

KOMMENTARE