Ungewöhnliche Spielideen in Online Casinos

22.10.2019 00:58

Wer sich häufig in Online Casinos aufhält, der kennt sicherlich auch viele Slots. Und wer genauer hinschaut, wird feststellen, dass viele dieser Slots immer nach dem gleichen Prinzip funktionieren: Meistens bestehen sie aus drei oder fünf Walzen, haben themenbezogene Symbole. Dann gibt es ein Wild und ein Scatter Symbol. Taucht dieses Scatter Symbol dreimal auf den Walzen auf, gibt es Freispiele. Die Regeln für die Gewinne ähneln sich ebenfalls: Drei oder mehr Symbole entlang einer Gewinnreihe müssen erreicht werden. 

Das klingt erst einmal sehr langweilig. Allerdings gibt es jede Menge Spielautomaten, bei denen sich die Hersteller richtig ins Zeug gelegt haben. Dank moderner Software, toller Grafik und der Abkehr von den echten Automaten, bekannt aus Spielhallen, Kneipen oder Gaststätten, sind viele Variationen möglich. Wir haben uns die ungewöhnlichsten Konzepte mal genauer angeschaut, die uns Casinos Spiele mit Echtgeld (wie hier bei Vulkan Vegas ersichtlich, die Automaten können sich auch auf üblichen Kartenspielen beruhen) zu bieten haben. 

Die Wild Symbole mal anders

Ein Wild Symbol funktioniert in der Regel so: Erscheint es auf einer Walze, so wird es als Joker eingesetzt und ersetzt damit alle anderen Symbole. Dadurch werden mehr Gewinnkombinationen möglich. Manche Slots haben mehr, andere weniger Wilds. Doch einige Automaten glänzen mit tollen Konzepten, was das Wild Symbol angeht. Ein paar Beispiele:

Transforming Wilds bei Magic Portals und Jollys Cap

Transforming ist der englische Ausdruck für “Verwandlung”. Und das trifft den Nagel auf den Kopf. So gibt es beim Slot Magic Portals von NetEnt auf der ersten und letzten Walze jeweils ein magisches Portal. Wenn nach einem Dreh in beiden Portalen das gleiche Symbol zu sehen ist, dann verwandeln sich alle Symbole dieser Art in Wilds. 

Anders läuft es bei Jollys Cap von Merkur: Hier gibt es ein kombiniertes Scatter und Wild Symbol. Taucht dieses irgendwo auf, werden zwei unterschiedliche Symbole auf den Walzen in Wilds umgewandelt. 

Expanding Wilds bei Starburst

Ein Expanding Wild funktioniert so, dass es sich auf der Walze ausdehnt, bis es die gesamte Walze ausfüllt. So läuft es beispielsweise bei dem sehr beliebten Slot Starburst von NetEnt: Sobald ein Wild auf einer beliebigen Walze erscheint, werden alle anderen Symbole auf dieser Walze in Wilds verwandelt. Zusätzlich gibt es einen kostenlosen Respin. Den gibt es so lange, bis keine Wilds mehr nach einem Dreh auftauchen. 

Sticky Wilds

Auch Sticky Wilds tauchen bei bestimmten Spielautomaten auf. Sticky bedeutet “klebrig”. Damit ist gemeint, dass die Wilds quasi auf der Walze festwachsen und selbst bei einem Respin an Ort und Stelle verbleiben. Der Slot South Park von NetEnt funktioniert nach diesem Prinzip. 

Slots mit Bonusrunden

Neben den Freispielen, die normalerweise durch eine bestimmte Anzahl an Scatter Symbolen ausgelöst wird, gibt es noch Bonusspiele bei einigen Automatenspielen. Ein gutes Beispiel ist der aufwendig produzierte Slot Pirates Plenty von Red Tiger. Im Verlauf des Spiels werden Schatzkarten als Symbol auftauchen. Für jede gefundene Schatzkarte fährt das Schiff, welches auf der rechten Seite des Automaten erscheint, einen Schritt weiter in Richtung Schatzinsel. Ist diese erreicht, wird eine sechste Walze freigeschaltet. Außerdem erscheinen Wilds mit Multiplikatoren auf den Walzen. Der Clou: Ist die Walze erst einmal freigeschaltet, bleibt sie bis zum Beenden des Spiels dort. 

Ein weiteres Feature dieses Slots sind die Ocean Spins. Drei Ocean Spins Symbole starten die Bonusrunde. In dieser geht es darum, Schlüssel für die Schatztruhen zu finden. Einmal geöffnet, verwandelt sich ein “Low-paying” Symbol in ein Wild. Es gibt insgesamt drei Schatztruhen, die geöffnet werden wollen. Hinter jeder verbergen sich außerdem weitere Freespins. 

Slots mit Tetris-Funktion

Wer kennt es nicht, das berühmte Videospiel Tetris, welches den Game Boy so berühmt gemacht hat. Dabei galt es, unterschiedliche geometrische Formen so anzuordnen, dass eine geschlossene Reihe entsteht. Immer wieder fallen neue Figuren vom oberen Bildschirmrand. Ist eine Reihe geschlossen, verschwindet sie und die restlichen Symbole fallen nach unten, um die entstandene Lücke auszufüllen. 

Sogenannte Tetris-Slots funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip. Der bekannteste Slot dieser Art ist Gonzo’s Quest von NetEnt. Sobald ein Gewinn erdreht wurde, verschwinden die Symbole entlang der Gewinnlinie und neue Symbole fallen von oben herab, um die Lücke zu schließen. Dabei kommt auch ein Multiplikator zum Einsatz. 

Fazit: Neue Entwicklungen sorgen für mehr Spaß beim Spiel

Es geht bei den ungewöhnlichen Spielprinzipien nicht unbedingt darum, dem Spieler mehr Gewinne zu ermöglichen, denn die RTP-Raten bleiben die gleichen. Vielmehr geht es um Spaß und Abwechslung. Viele Video Slots sind inzwischen derart aufwendig programmiert, dass der Spin an sich schon fast zur Nebensache wird. Die Bonusspiele und Special Features können wesentlich interessanter sein. 

Avatar