zonixx: Ich hatte das ganze ‘Amoklauf’-Thema schon vor langer Zeit durchgemacht

24.11.2016 22:08

Michele ‘zonixx’ Köhler ist Kommentator, Analyst, Streamer und Coach. Mit Matthias ‘Knochen’ Remmert zusammen moderierte er unter anderem die Highlightshow der ersten ELEAGUE-Saison auf ProSieben MAXX und ist sicherlich eines der Gesichter der deutschen CS-Szene. In seiner Karriere als professioneller eSport-Spieler hat er in 1.6 und CS:GO bei Teams wie mousesports oder EYES ON U gespielt. Für escene.de hat sich zonixx die Zeit für ein exklusives Interview genommen.

escene.de: Von vornherein vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, escene.de einige Fragen zu beantworten. 

Wie entstand dein Nickname ‘zonixx’?
Ich habe damals schon gerne Sega und Atari gespielt und kam dann auch mit “sonic” in Verbindung. Viele Jahre später war das dann meine Anlaufstelle für einen Nick und nach einigen Änderungen kam ich dann schlussendlich auf zonixx. Mein ESL-Log zeigt den ganzen Werdegang meines Nicks, was aber auch etwas peinlich ist. Ich war eben jung. (lacht)

Welche Events haben dich in der letzten Zeit besonders interessiert?
Da mittlerweile jedes zweite Wochenende ein großes Event ist, ist es schwer für mich eines besonders hervorzuheben. Für mich heben sich zum einen die ESL One Cologne, sowie die ELEAGUE immer ein wenig ab und deswegen sprechen diese beiden Events mich besonders an.

Bist du mit deiner momentanen Situation in der CS:GO-Szene zufrieden oder hast du in näherer Zukunft Änderungen geplant?
Also mit dem Beruf “Fulltime-Streamer” bin ich mehr als zufrieden und ich hätte mir niemals etwas Schöneres erträumen können. Natürlich nagt mein kompetetiver Willen immer an mir und es wird von Monat zu Monat schwerer, sich einzureden, dass man nicht wieder in der Szene angreifen will. Zukünftig wird es also diesbezüglich Änderungen geben, welche aber noch nicht spruchreif sind.

Viele Leute behaupten, dass sie mit Skins besser spielen. Was sagst du dazu?
Ich kann mir schon vorstellen, dass sich Leute durch seltene Skins einen gewissen Placebo-Effekt aufbauen und einfach mehr Lust auf das Spielen bekommen, weil sie so stolz darauf sind, solche Skins zu besitzen. Ich selber finde auch den ein oder anderen Skin sehr schön, doch kein Skin der Welt würde etwas an meiner spielerischen Leistung ändern.

Wie findest du die letzten großen CS:GO-Updates (zum Beispiel Sounds, Sprays, Maps etc.)?
Für mich fühlt es sich so an, als würde Valve eine Menge an „Lückenfüller”-Updates raushauen. Man will irgendwie alles updaten, nur nicht die großen Dinge, die im Raum stehen. Bei den Soundupdates z.B. ist es für mich immer dasselbe: Am Anfang ist man genervt und will sie nicht wieder hören und drei Tage später weiß man nicht mehr wie der Ursprungssound war. Mit dem Reword von Inferno geht man zwar in eine interessante Richtung, nur Gleiches dachte man auch von Nuke, welche in meinen Augen das Ziel verfehlt hat.

Hast du ein Lieblingsteam oder bist du von einem Team gerade besonders überrascht?
Das Team von Virtus.pro gehört auf jeden Fall zu meinen Favoriten. Das liegt aber auch einfach daran, dass sie ganz genau die Philosophie fahren, die meiner Meinung nach zum Erfolg führt – Arbeit, Arbeit, Arbeit. Da wird nicht nach Lust und Laune gewechselt, gekickt, geroflt oder rumgemacht. Da wird spielerisch, sowie menschlich gearbeitet, Probleme werden in Team beseitigt und nicht mit einem Kick. Sie wechseln die Rollen wie Ansager, AWP und Lurker und schauen, was sie außerhalb weiterbringt. Ganz getreu dem Motto: wie in guten, so in schlechten Zeiten.

Welche Rollen übernimmst du in einem CS:GO-Team am liebsten?
Ich bevorzuge die Rolle des Ansagers und des Lurkers. Ich finde diese beiden Rollen lassen sich optimal miteinander kombinieren und sie liegen mir einfach auch.

Welche Verbesserungen würdest du dir von Valve bezüglich CS:GO wünschen?
Ich würde mir grundsätzlich viel mehr Transparenz wünschen. Ich würde gerne ein Statement bekommen, warum man jeden Sound ändern muss, oder warum man monatelang auf ein Major-Update wartet oder einfach Infos darüber bekommen, was sie zukünftig planen. Der mit Abstand wichtigste Faktor für mich mittlerweile ist es, dass man gegen die Cheater kämpft. Ich brauche keine neuen Sticker, Spraylogos, Skins, Kisten, Helme, Handschuhe und weiß der Geier was sie alles zu Geld machen können. Ich brauche ein sauberes Spiel, in welchem man nicht immer die Angst haben muss, dass der gegenüber cheatet. Klar verstehe ich, dass der Casual-Spieler sich auf eine neue Operation freut, aber ein fairer Wettbewerb ist für mich persönlich einfach das Wichtigste.

Als ProSieben Maxx sich entschied die ELEAGUE-Sendung abzusetzen, wie hast du das erlebt und wie hast du das erfahren?
Einen Tag nach dem Ereignis in München fuhr ich zum Studio um eine weitere Sendung abzudrehen. Ich hatte das ganze „Amoklauf”-Thema schon vor langer Zeit durchgemacht und war mir eigentlich sicher, dass wir dieses auch hinter uns hätten. Beim Dreh der Sendung waren alle eigentlich relativ sicher, dass man die letzten Folgen noch ohne Probleme machen wird und es keine großen Auswirkungen hat. Keine zwei Tage später habe ich eine E-Mail von Knochen bekommen und es war beschlossen, dass die Sendung abgesetzt wird. Ich selber fand es einfach nur traurig und schade.

Denkst du, dass diese ganzen Anschuldigungen bezüglich erhöhter Gewaltbereitschaft durch Egoshooter dem eSport schaden?
Früher haben diese Anschuldigungen eine ganze Szene kaputt gemacht und dafür gesorgt, dass Counter-Strike der Übeltäter hinter allem ist. Heutzutage sind es zwar immer noch Rückschläge, aber jeder Mensch und jedes Unternehmen mit einem Funken Verstand weiß, dass an diesen Anschuldigen nicht dran ist.

Ich bedanke mich recht herzlich, dass du dir die Zeit genommen uns und unseren Lesern einige Fragen zu beantworten. Du hast jetzt noch gerne die Möglichkeit ein paar Worte zu sagen.
Ich möchte mich bei meiner unglaublichen Community bedanken, die dafür sorgen, dass ich seit zwei Jahren meinen Traum leben kann – Ihr seid die Besten. Ein weiterer Riesendank geht an meine Partner HyperX, Asus, Intel, Nitrado und Kinguin.

 

Avatar

KOMMENTARE