BLAST Pro Series Istanbul: Astralis holt sich den nächsten Titel – device erneut MVP

30.09.2018 14:40

Während einige Teams der ESL One: New York nach dem Major etwas schwächelten, zeigte Astralis in Istanbul einmal wie das beste Team der Welt spielt. Die Gruppenphase schlossen die Dänen mit sechs Siegen und ohne eine einzige Niederlage ab, im Finale gegen MiBR verlor Astralis zumindest eine der drei Karten, Overpass. Erwartungsgemäß schlecht spielten den Teams Cloud9 und Virtus.Pro, beide Teams belegen den letzten Platz, Space Soldiers und Ninjas in Pyjamas bilden das Mittelfeld und konnten jeweils zumindest zwei Spiele gewinnen.

Finale

 2 – 1 

Bereits nach nur wenigen Runden auf der ersten Karte, Train, sah das Finale nach einem weiteren Durchmarsch der Dänen aus. Nach sechs Runden hatte Nicolai ‘device’ Reedtz bereits 20 Kills auf dem Konto, nach der ersten Hälfte hatte Astralis 13 Runden gesammelt. Erst auf Overpass konnte MiBR Widerstand leisten und die Karte nach einem Comeback mit 16:14 gewinnen und somit das Match ausgleichen. Inferno war erneut eine sehr enge Partie, beide Hälften waren ausgeglichen, am Ende waren es allerdings die Dänen die mit 16:14 die Karte und das Finale gewannen. Nicolai ‘device’ Reedtz spielte während dem Finale, sowie dem gesamten Event einmal mehr hervorragend und konnte sich erneut den MVP-Titel verdienen.

Gruppenphase – Tabelle

Platz 
Team 
Spiele 
Siege 
Unentschieden 
Niederlagen 
Punkte 
1.  Astralis 

6 

6 

0 

0 

18 

2.  MiBR 

6 

3 

1 

2 

10 

3.  Ninjas in Pyjamas 

5 

2 

1 

2 

7 

4.  Space Soldiers 

5 

2 

0 

3 

6 

5.  Virtus.Pro 

5 

1 

0 

4 

3 

6.  Cloud9 

5 

1 

0 

4 

3 

Avatar

Christian Hotz

KOMMENTARE