Divinity: Original Sin auf Platz 1 der Steam Charts

09.07.2014 09:29

imageDas Oldschool-Rollenspiel Divinity: Original Sin hat kurz nach seinem Release den Sprung auf Platz 1 der Steam Charts geschafft. Die Plätze 2 und 3, von den bereits etwas älteren Spielen Wolfenstein: The New Order und Payday 2 belegt, konnte das RPG deutlich hinter sich lassen und einigen Leuten war es klar, dass dies so geschehen wird.

Die Entwickler Larian
Studios waren nicht überrascht, dass das Spiel Divinity: Original Sin
der neue Spitzenreiter der Steam Charts wurde. So verkündeten sie kürzlich, dass in den ersten Tagen nach dem Release bereits ca.
160.000 Kopien des Spiels verkauft werden konnten. Damit hat das Oldschool-Rollenspiel den erfolgreichsten Verkaufsstart aller Larian-Spiele hingelegt. Zu diesem Erfolg haben auch die sogenannten Backer (engl. für Unterstützer) auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter beigetragen. Ohne eine solche finanzielle Unterstützung wäre das Spiel sehr wahrscheinlich nie entstanden.

Die restlichen Plätze sind wie folgt vergeben: Platz 2 erobert der Ego-Shooter Wolfenstein: The New Order. Auf dem bronzenen Platz folgt der beliebte Koop-Shooter Payday 2. Die negative Überraschung der Woche ist Borderlands 2. Letzte Woche war der Ego-Shooter noch ganz oben, nun rutschte er auf Platz 9 ab. Das ist die komplette Liste für den Zeitraum vom 29. Juni bis 5. Juli:

1. Divinity: Original Sin
2. Wolfenstein: The New Order
3. Payday 2
4. Counter-Strike: Global Offensive
5. DayZ
6. The Elder Scrolls 5: Skyrim – Legendary Edition
7. Dark Souls 2
8. Sid Meier’s Civilization 5 – The Complete Edition
9. Borderlands 2 – Game of the Year Edition
10. Space Engineers

Avatar

Redaktion escene.de

KOMMENTARE