DreamHack Valencia: Frühes aus für G2 und Virtus.Pro – North und Heroic im Halbfinale

14.07.2018 09:22

Die DreamHack OPen Valencia 2018 hat die Playoffs erreicht, doch anders als erwartet konnte sich weder G2 Esports, AGO Esport noch Virtus.Pro durchsetzen. Alle drei Teams sind zusammen mit der spanischen Mannschaft Giants bereits vor den Playoffs ausgeschieden. Stattdessen konnten sich die dänischen Teams Heroic, North und Fragsters ins Halbfinale schießen, ein überraschend starkes Turnier spielten bisher auch die Brasilianer Luminosity Gaming.

Für Virtus.Pro war es zwar das erste LAN-Event seit dem Abgang von Janusz ‘Snax’ Pogorzelski, dennoch hatten sich auch die Polen wahrscheinlich mehr erhofft als einen letzten Platz. Denn VP verlor nicht nur, sie waren teilweise hoffnungslos unterlegen. So gewann das dänische Team Fragsters mit 16:1 auf Train, G2 Esport gewann das Best-of-Three mit 2-0, auf Dust2 schossen die Franzosen Virtus.Pro sogar mit 16:5 vom Server. Die einzige passable Performance zeigte VP auf Mirage gegen G2 und konnte es mit einem Endstand von 12:16 sogar spannend aussehen lassen.
Auch für G2 Esports ist das Ausscheiden in der Gruppenphase eher ernüchternd. Nach der überraschend starken Leistung zur ESL One Cologne und den Einzug ins Viertelfinale, ging von den Franzosen eigentlich eine Favoritenrolle für das Event aus. Doch am Ende blieb es bei einem Sieg gegen Virtus.Pro und zwei Niederlagen gegen Luminosity Gaming.

Spielplan -Playoffs

10:00 Fragsters

versus

North Halbfinale #1
13:00 Heroic

versus

Luminosity Gaming Halbfinale #2
17:00 TBD

versus

TBD Finale
Avatar

Christian Hotz

KOMMENTARE