Erste Marktwerteinschätzung der 1. und 2. Division in Deutschland

20.11.2020 17:30

Im Rahmen unserer ersten Markterteinschätzung, haben wir neben den Top 30-Teams der HLTV-Weltrangliste auch die Teams der 1. und 2. Division der ESL Meisterschaft bzw. der 99Liga eingestuft. Bei unserer ersten Marktwerteinschätzung handelt es sich um eine Beta-Phase, die, basierend auf dem Feedback von Fans und Experten, mit einem ersten Update in den kommenden Wochen abgeschlossen werden wird.

Wie errechnet sich der Marktwert eines E-Sportlers?

Zur ersten Einschätzung der Marktwerte von rund 300 CS:GO-Spielern, haben wir alle offiziell bekannten Ablösesummen der vergangenen 1-2 Jahre als Referenzwerte herangezogen. Weitere Summen, die zum Beispiel durch Berichte über Transfers öffentlich wurden, haben wir als zusätzliche Orientierung genutzt. Bei der Einstufung sind wir immer von einer restlichen Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten ausgegangen. Ablösefreie Spieler werden daher auch in einer Phase, in der sie keinem Team angehören, nicht aus diesem Grund abgewertet.

Um die jeweiligen Spieler letztendlich einzuschätzen, haben wir ein Modell entwickelt, in dem jeder Spieler in drei für den Marktwert ausschlaggebenden Kategorien bewertet wurde:

  • Leistung: Bewertet wird hier die aktuelle Form des Spielers, sowie die Leistung in den vergangenen sechs Monaten. Die Leistung eines Spielers macht den Großteil seines Marktwerts aus.
  • Potential: Bewertet wird das Potential des Spielers. Hier fließen das Alter, das Talent und die Perspektive des Spielers für die nächsten 2-3 Jahre ein. Wird dem Spieler ein positives Entwicklungspotential attestiert, resultiert das in einem höheren Marktwert. Im Umkehrschluss erhalten Spieler, die voraussichtlich vor einem Abwärtstrend stehen, einen niedrigeren Marktwert.
  • Werbewert: Spieler mit einer großen Fanbase und einer umfangreichen Social-Media-Reichweite, haben für Teams und Sponsoren, neben der spielerischen Leistung, einen zusätzlichen Wert, der sich in einem höheren Marktwert widerspiegelt. Auch fließt hier das Prestige des Spielers ein. Dieses kann steigen, wenn er ein wichtiges Turnier gewinnt oder zu einem bekannten Team wechselt. Abzüge gibt es für Spieler, die durch negative Publicity oder z.B. Cheat-Sperren aufgefallen sind.

Marktwerteinschätzung November 2020

BIG deutlich an der Spitze vor Sprout und ALTERNATE aTTaX

Was sich sportlich bereits seit mehreren Seasons eingependelt hat, spiegelt sich auch in unserer Marktwerteinschätzung wider. Mit einem Gesamtmarktwert von 1.740.000€ steht BIG unter den deutschen Teams klar an der Spitze. Mit Johannes ‘tabseN’ Wodarz stellt die Berliner Organisation gleichzeitig auch den wertvollsten Spieler aus der DACH-Region.

Auf Platz zwei der wertvollsten deutschen Teams steht ebenfalls eine Organisation aus der Hauptstadt: Sprout. 280.000€ ist das Team rund um Josef ‘faveN’ Baumann (Marktwert: 60.000€) wert. Den dritten Platz belegt ALTERNATE aTTaX mit einem Gesamtmarktwert von 56.000€. Der wertvollste Spieler des Werksteams ist mit 15.000€ Sabit ‘mirbit’ Coktasar.

Unicorns of Love und PENTA Sports in der Verfolgerposition; BIG Academy mit wertvollen Talenten

Kontinuierliche nationale Erfolge und einige internationale Ergebnisse, die aufhorchen lassen, machen die Unicorns of Love mit einem Gesamtmarktwert von 23.000€ zum schärfsten Verfolger der aktuellen Top 3 in Deutschland. Mit 6.500€ ist der erst 20-Jährige Jon ‘JDC’ de Castro der wertvollste Spieler der Einhörner.

In Schlagdistanz zu der Hamburger Organisation befindet sich ein weiteres Team aus Berlin. PENTA Sports konnte sich mit ihrem Lineup schnell in der nationalen Spitze festsetzen und schafft es somit auf einen Gesamtmarktwert von 16.650€. Großes Marktwertpotential versprechen vor allem die erst 18-Jährigen Talente Tom ‘skyye’ Hagedorn und Elias ‘s1n’ Stein (jeweils 2.750€).

An hoffnungsvollen Talenten mangelt es auch BIG Academy nicht. Aktuell kommt das Team auf einen Gesamtmarktwert von 10.350€, kann bei weiterer positiver Entwicklung ihrer noch jungen Spieler aber deutliche Sprünge nach vorne machen.

Final-Gaming wertvollstes Team der 2. Division

Nach den Direktaufstiegen in die 1. Division der 99Liga von Entropy (1.175€) und Kolossus (1.100€), übernimmt Final-Gaming (875€) vorerst die Rolle als wertvollstes Team der 2. Division. Sollte das Team rund um Michael ‘Mikael’ Luong bei der anstehenden Relegation in der 99Liga den Aufstieg schaffen, dürften sich einige Spieler jedoch berechtigte Hoffnungen über eine Aufwertungen machen.

Gleiches gilt für die Playing Ducks, die mit einem Gesamtmarktwert von 550€ auf Platz zwei in der 2. Division Deutschlands rangieren. Den dritten Platz teilen sich mit Recast Gaming, plan-B eSports und vicious&evil (jeweils 400€) gleich drei Teams.

Teaser

Michael Decker

KOMMENTARE