Erste Woche der ESL Pro League: BIG mit Siegen gegen HellRaisers und FaZe Clan

28.08.2017 10:55

Die erste Woche der ESL Pro League läutete das Ende der Sommerpause ein und den Beginn vieler neuer Teams. Am prominentesten waren die Wechsel von FaZe Clan, die die Stars Olof ‘olofmeister’ Kajbjer und Ladislav ‘GuardiaN’ Kovac geholt haben. FaZe wurde auch der Star-Rolle gerecht und gewann sechs von acht Spielen der ersten Woche, aber verlor gegen mousesports und BIG. Auch Fnatic hatte einige Wechsel und einen guten Start in die neue Saison. In Nordamerika hat SK Gaming erwartungsgemäß sich von Beginn an den ersten Platz gesichert.

Europa
Fnatic konnte zwar ein erfolgreiches Debüt von BIG in der ESL Pro League verhindern, aber dennoch konnte das deutsche Team später in der Woche jeweils eine Karte gegen FaZe Clan und HellRaisers gewinnen. Auch bei Natus Vincere verlief das erste Matchup in der neuen Saison nicht gut, denn man verlier beide Karten gegen Heroic. Ninjas in Pyjamas Start in die neue Saison hätte auch besser laufen können, denn im ersten Matchup gegen North hatten die Schweden keine Chance, nur gegen Natus Vincere konnte NiP einen Sieg einfahren.

Tabelle

 

 

Punkte

Spiele

W – L

OT W – L*

1.

Flagge FaZe Clan

18

8

6 – 2

0 – 0

2.

Flagge Fnatic

15

6

5 – 1

0 – 0

3.

Flagge Heroic

15

8

5 – 3

0 – 0

4.

Flagge North

15

6

5 – 1

0 – 0

5.

Flagge G2 Esports

13

8

4 – 3

0 – 1

6.

Flagge Astralis

6

4

2 – 2

0 – 0

7.

Flagge BIG

6

6

2 – 4

0 – 0

8.

Flagge mousesports

6

5

1 – 2

1 – 1

9.

Flagge Natus Vincere

6

6

2 – 4

0 – 0

10.

Flagge GODSENT

5

3

1 – 1

1 – 0

11.

Flagge Team EnVyUs

5

6

1 – 4

1 – 0

12.

Flagge HellRaisers

4

6

1 – 4

0 – 1

13.

Flagge Ninjas in Pyjamas

3

4

1 – 3

0 – 0

14.

Flagge Team LDLC

0

2

0 – 2

0 – 0

Nordamerika
SK Gaming verlor zwar das erste Spiel der Saison gegen Team Liquid, danach gewannen die Brasilianer erwartungsgemäß ihre Spiele bis auf einen weiteren Ausrutscher gegen Immortals. Eine weitere Überraschung gab es bei OpTic Gaming, die nur wenige Tage vor Beginn der Saison ihr neues Lineup bekannt gaben, das aus vier Europäern besteht. Noch überraschender war es, dass OpTic auch vier von vier Spielen gewann, obwohl drei der Spieler mit einem Ping von 150-200ms spielen mussten. Cloud9 hatte einen schlechten Start mit dem neuen Team und verloren gegen Counter Logic Gaming 2:0 und erreichten nur ein Unentschieden gegen NRG Esports.

Tabelle

 

 

Punkte

Spiele

W – L

OT W – L*

1.

Flagge SK Gaming

18

8

6 – 2

0 – 0

2.

Flagge OpTic Gaming

12

4

4 – 0

0 – 0

3.

Flagge Team Liquid

12

6

4 – 2

0 – 0

4.

Flagge Counter Logic Gaming

9

6

3 – 3

0 – 0

5.

Flagge Misfits

9

4

3 – 1

0 – 0

6.

Flagge NRG Esports

8

4

2 – 1

1 – 0

7.

Flagge Immortals

7

4

2 – 1

0 – 1

8.

Flagge compLexity Gaming

6

4

2 – 2

0 – 0

9.

Flagge Renegades

5

4

1 – 2

1 – 0

10.

Flagge Splyce

4

4

1 – 2

0 – 1

11.

Flagge Cloud9

3

4

1 – 3

0 – 0

12.

Flagge Ghost Gaming

3

4

1 – 3

0 – 0

13.

Flagge Luminosity Gaming

0

4

0 – 4

0 – 0

14.

Flagge Rogue

0

4

0 – 4

0 – 0

* Durch die neue Punkteverteilung erhalten Teams nur zwei Punkte bei einem Sieg in der Overtime und einen Punkt, wenn man in der Overtime verliert.

Format

Gespielt werden immer zwei Karten, die vorher per Pick-Ban-Verfahren geklärt werden, an den Tagen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag für die europäische Division und Mittwoch, Donnerstag und Freitag für die nordamerikanische Liga. Der Spielplan für alle zehn Wochen ist hier zu finden. Die Plätze eins bis sechs der beiden Ligen qualifizieren sich für die Playoffs.

Avatar

Christian Hotz

KOMMENTARE