ESL Meisterschaft: EURONICS Gaming verpasst Playoffs

22.03.2019 13:40

Paukenschlag in der ESL Meisterschaft Frühling 2019. Am letzten Spieltag der regulären Saison verpasst der amtierende Meister EURONICS Gaming die Playoffs. Erstmals seit 2015. Damit setzt sich der schwache Saisonverlauf des Werksteams fort. Gegen PENTA 1860 unterlag man am Mittwoch mit 2:0 nach Maps, die sich durch diesen Sieg den Klassenerhalt sicherten.

Ebenso die Klasse gehalten haben die Jungs von Aequilibritas eSports. Der Finalteilnehmer der ESL Meisterschaft Winter 2018 triumphierte mit 2:0 über die Jungs von PANTHERS Gaming, die somit in der Relegation um den Verbleib in der ersten Division kämpfen müssen. Ebenfalls in die Relegation geht es für BloodRain-Gaming. Dort warten Schalke 04 Evolution bzw. Unicorns of Love SE. Direkt abgestiegen ist hingegen DIVIZON.

Avatar

Jonas Bugaj

KOMMENTARE