ESL One Cologne: Na’Vi und Vitality ziehen in die semifinals ein

06.07.2019 00:45

Nachdem am Donnerstag die ersten zwei Halbfinalisten Team Liquid und Astralis fest standen, mussten die Teams am Freitag um die beiden verbleibenden Plätze kämpfen. Heute durften die Spieler das erste mal vor der begeisterten Menge in der LANXESS Arena spielen. Zuvor waren sie lediglich unter sich in einem Studio. Bereits am Samstag wird sich entscheiden, wer am Sonntag um das Preisgeld von $125,000 spielen darf.

Na’Vi lässt sich nicht aufhalten und schlägt NiP

Im ersten Match des Tages traf Natus Vincere auf die Ninjas in Pyjamas. Na’Vi pickte als erste Map Inferno. Das Team um Oleksandr ‘s1mple‘ Kostyliev startete auf der T-Seite. Fredrik ‘REZ‘ Sterner gewann für NiP knapp die Pistolen Runde, nachdem s1mple fast alle fünf CT’s getötet hätte. Trotz des guten Anfangs holte Na’Vi die nächsten sechs Runden. Denis ‘electronic‘ Sharipov entschied die zweite Runde im Alleingang und gewann den 1 vs 3 Clutch. Das Team um Christopher ‘GeT_RiGhT‘ Alesund holte immerhin noch sechs Runden. Damit retteten sie sich auf einen Zwischenstand von 7:8. In der zweiten Halbzeit konnte NiP die ersten zwei Runden für sich entscheiden. Danach war aber merklich Na’Vi am Drücker. Sie mussten in den nächsten fünf Runden noch nicht einmal die Bombe entschärfen. GeT_RiGhT haute in der 23. Runde noch einen quad Kill raus, am Ende reichte es aber nicht mehr für NiP. Die erste Map endete mit einem 16:12 für Na’Vi.

NiP pickte als zweite Map Mirage. Na’Vi hatte einen guten Start auf der CT-Seite. Sie holten die ersten beiden Runden, doch NiP gab sich noch lange nicht geschlagen. Die nächsten drei Runden gingen auf das Konto des schwedischen Teams. Der Erfolg von NiP hielt aber nicht lange an. Bereits die folgenden fünf Runden gingen wieder an Na’Vi. Mit einem deutlichen 10:5 nach der ersten Halbzeit gewann Na’Vi langsam an Vorsprung. Auch in der zweiten Halbzeit hatte das Team um Adam ‘friberg‘ Friberg nicht viel entgegenzusetzen. Na’Vi blieb am Ball und beendete das Best-of-Three nach der zweiten Map mit einem deutlichen 16:9.

Vitality schlägt NRG Esport

Im zweiten Match des Tages trafen Vitality und NRG aufeinander. Die erste Map, Dust 2, war der Pick von Vitality. Nachdem sie die erste Runde auf der T-Seite für sich entscheiden konnten, musste das Team um Mathieu ‘ZywOo‘ Herbaut die zweite Runden an NRG Esport abgeben. NRG hatte danach aber kaum eine Chance und holt lediglich vier Runden gegen Ende der ersten Halbzeit. Mit einem starken 10:5 startete das französische Team in die zweite Halbzeit. Zwei Runden kann das Team um Tarik ‘tarik‘ Celik noch gewinnen, am Ende kann Vitality aber mit einem deutlichen Vorsprung von 16:7 die erste Map gewinnen.

Auf NRGs Pick, Mirage, ging es weiter. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit startete NRG auf der T-Seite und gewann bereits die ersten beiden Runden. ZywOo hatte aber auch noch ein Wörtchen mit zu reden und holt in der sechsten Runde einen Quad-Kill. Nicht nur einmal rettete der 18-Jährige die Runden für Vitality. Zur zweiten Hälfte stand es 8:7 für das französische Team. Vitality hatte Blut gerochen und gewinnt Runde für Runde auf deren T-Seite. NRG war absolut chancenlos. Mit einem erneuten 16:7 zog Vitality verdient in die Semifinals ein.

Semifinals

Astralis gegen Vitality um 15:00 Uhr
Team Liquid gegen Natus Vincere um 18:30 Uhr

Avatar

Xaver P

eSport addicted since 5 years.

KOMMENTARE