IEM Shanghai 2018: NRG Esports sichert sich den Titel gegen TyLoo

07.08.2018 11:53

Nachdem TyLoo im Halbfinale gegen Virtus.Pro sowohl starke Nerven als auch gute individuelle Leistungen bewiesen hatte, reichte es bei den Chinesen im Finale gegen NRG Esports nicht für den gewünschten Sieg vor heimischen Publikum. Die Amerikaner gewannen das Finale dominant mit 2-0 und haben somit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ein $250,000-Event gewonnen.

Schon nach der Auswahl der Karten sah es für die Chinesen nicht gut aus: Mit den drei Karten Overpass, Mirage und Inferno war NRG Esports schon vor Beginn des Spiel zum deutlichen Favoriten geworden, trotz zeitweiser schwacher Leistungen während des Events. Nach einem 16:9-Sieg auf Overpass verlor TyLoo die Nerven und bewies eindrucksvoll wie unterlegen das Team den Jungs aus Nordamerika ist. Auf Mirage konnte NRG mit 16:2 gewinnen und sich den Titel entspannt sichern.

Spielplan – Playoffs

Samstag, 04.08. – Halbfinale #1
06:00 TyLoo

2-1

Virtus.Pro
Sonntag, 05.08. – Halbfinale #2
06:00 NRG Esports

2-0

Gambit Esports
Montag, 06.08. – Finale
06:00 TyLoo 0-2 NRG Esports
Avatar

Christian Hotz

KOMMENTARE