MSI 2018 Gruppenphase Tag 3: Schafft Team Liquid ein Comeback?

13.05.2018 07:56

Nach dem zweiten Spieltag können Fnatic und die europäischen Fans vorerst aufatmen. Trotz des missglückten Starts hat Fnatic in das Turnier gefunden und konnte sowohl den Rivalen Team Liquid als auch die Turnierfavoriten von KING-ZONE DragonX bezwingen. Währenddessen ist Team Liquid weiter abgerutscht. Nach vier Spielen ist Liquid das einzige sieglose Team. In den bisherigen Partien offenbarten sich viele Schwächen, die von den Gegnern prompt ausgenutzt wurden.

Die Flash Wolves sind das Überraschungsteam des Turniers. Obwohl man vor dem Turnier von vielen Analysten als eines der schwächsten Teams gehandelt wurde, befindet man sich mit einer komfortablen 4-0 Führung an der Tabellenspitze. In der nächsten Partie muss man diese hauchdünne Führung gegen KING-ZONE verteidigen, das nach der Partie mit Fnatic nicht mehr unbesiegbar scheint. Ob die Flash Wolves einen ähnlich aggressiven Spielstil an den Tag legen können, mit dem EU LCS-Champion Fnatic den Spring Split-Champion aus Südkorea am Vortag überrumpeln konnte, wird sich zeigen.

Für Team Liquid steht bereits ein entscheidender Tag bevor. Mit Royal Never Give Up und KING-ZONE stehen Eugene ‘Pobelter’ Park und Co. zwei schwere Begegnungen bevor. Da es den Anschein hat, dass Liquids Teamstruktur in Scherben liegt, scheinen zwei Siege kaum im Bereich des Möglichen zu liegen. Sowohl beim Botlane-Duo bestehend aus Yiliang ‘Doublelift’ Peng und Kim ‘Olleh’ Joo-sung als auch bei Toplaner Jung ‘Impact’ Eon-yeong zeigen sich massive Kommunikationsschwierigkeiten. Falls Liquid noch eine Chance auf ein erfolgreiches Turnier haben möchte, muss es schnell zu alter Form zurückfinden.

Für Royal Never Give Up verlief das Turnier bisher durchwachsen. Nach zwei Spieltagen steht man mit 2-2 im Mittelfeld der Tabelle. Am dritten Spieltag bekommen Li ‘Xiaohu’ Yuan-Hao und Co. die volle LCS-Dröhnung. Als letztes Spiel der Hinrunde beginnt der Tag mit der Partie gegen Team Liquid. Bei Liquids derzeitiger Verfassung avanciert sich diese Begegnung schon fast zum Pflichtsieg für die Royals. Im Anschluss muss man als erstes Spiel der Rückrunde gegen Fnatic ran. Zwar konnte der LPL-Meister das Hinspiel für sich entscheiden, doch dürfte sich das Rückspiel als deutlich schwieriger gestalten, sollte Fnatic seine Leistung vom Vortag erneut abrufen können.

Tag 3, 13.05.2018 in der Übersicht:
11:00 Uhr – Royal Never Give Up vs. Team Liquid
12:00 Uhr – EVOS Esports vs. Fnatic
13:00 Uhr – KING-ZONE DragonX vs. Flash Wolves
14:00 Uhr – Royal Never Give Up vs. Fnatic
15:00 Uhr – Flash Wolves vs. EVOS Esports
16:00 Uhr – Team Liquid vs. KING-Zone DragonX

Avatar

Fabian Krudewig

KOMMENTARE