Nach 0:16-Klatsche: coldzera schimpft auf Mitspieler und Fans

01.09.2016 11:35

imageDass es auch für ein Top-Team wie SK Gaming nicht einfach ist, einen Stammspieler zu ersetzen, ist verständlich. Doch die 0:16-Klatsche in der ESL Pro League gegen Renegades in der vergangenen Nacht, kann wohl nicht nur mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Fernando ‘fer’ Alvarenga entschuldigt werden. SK Gamings Starspieler Marcelo ‘coldzera’ David ist da jedoch offenbar anderer Meinung und sorgte damit für jede Menge Aufregung in den vergangenen Stunden.

Kurz nach der niederschmetternden Niederlage gegen Renegades, schimpfte der 21-jährige Brasilianer via Twitter über den derzeitigen Ersatzspieler Gustavo ‘SHOOWTiME’ Gonçalves:

image

“Ich habe zwei Major-Titel gewonnen und wir spielen mit einem Standin, der die Grundlagen von CS nicht beherrscht.”

Auch bei kritischen Kommentaren seiner Fans reagierte das Ausnahmetalent dünnhäutig.

image

Wenig später entschied sich coldzera dann dazu, sein Twitter-Profil zu löschen und erklärte auf seiner Facebook-Seite, dass er es leid sei, dass er und sein Team für viele Fans Götter seien, wenn sie gewinnen, nach Niederlagen jedoch besonders hart kritisiert werden. Zudem entschuldigte er sich für seine unüberlegten Worte gegenüber SHOOWTiME und seinen Followern und versprach, dass er und sein Team gemeinsam mit ihrem Ersatzspieler besonders hart an dem fehlenden Teamplay arbeiten werden.

Michael Decker

KOMMENTARE