Silvano ‘NarutO’ Bovo im Interview über Legacy of the Void

31.03.2015 09:46

imageDie Zeit ist gekommen. Nun beginnt endlich die zweite Erweiterung des Strategiespiels StarCraft 2: Wings of Liberty. Zuerst Wings of Liberty, dann Heart of the Swarm und letztlich der Titel Legacy of the Void. Mit der Protosskampagne in LotV geht die Geschichte zu Ende, weshalb also diese Erweiterung die letzte im Bunde sein wird. Wir haben uns den deutschen TaKeTV-Caster Silvano ‘NarutO’ Bovo an die Seite genommen und ihm einige Fragen zum Betastart am 31. März 2015 gestellt.


»Wenn die Allgemeinheit die Beta für turniertauglich hält, werden sicherlich auch die
größeren Turniere auf Legacy wechseln
«

escene.de: Hallo Silvano, am 31. März beginnt die Beta der zweiten Erweiterung von StarCraft 2: Legacy of the Void. Hast Du, nachdem Blizzard Entertainment im November letzten Jahres auf der BlizzCon das Spiel angekündigt hatte, mit einem solch frühen Beta-Start gerechnet?
Silvano ‘NarutO’ Bovo: Ehrlich gesagt hab ich einfach CS:GO verfolgt, Sport gemacht und bin meinem Job nachgegangen, sodass ich gar nicht gemerkt hab, wie die Zeit verfliegt oder wie es bzgl. der Entwicklung von Legacy aussieht, aber ich freu mich natürlich, dass es doch recht früh eine Beta gibt.
Durch die Closed-Beta wird sich die StarCraft 2-Szene wie auch bei der Beta von HotS splitten: Viele professionelle Spieler werden die nächste Erweiterung anspielen und dort hängen bleiben. Wie wirkt sich das deiner Meinung nach auf die Turnierszene aus? Werden die kleinen wie auch großen Turniere nach kurzer Zeit die Beta von Legacy of the Void spielen oder verbleibt das Spiel Heart of the Swarm für längere Zeit?
Ich glaube, das ist nicht so einfach zu beantworten. Es kommt sehr stark auf die Balance in der Beta an. Wenn die Allgemeinheit die Beta für turniertauglich hält, werden sicherlich auch die größeren Turniere auf Legacy wechseln, was auch im Interesse von Blizzard ist. Ich glaube also der Wechsel wird recht schnell stattfinden, aber man muss es dennoch abwarten.

Ihr von TaKeTV seid zur Zeit die größte deutsche StarCraft 2-Streamgemeinschaft. Wie wirst Du und dein Team allgemein die Erweiterung erleben?
Ich kann dir nicht sagen, wie das Team die Beta erleben wird, aber es sind definitiv alle darauf gespannt und schauen mit großer Hoffnung der Beta entgegen. Starcraft ist nicht ‘tot’ , allerdings könnte es der Szene dennoch besser gehen. Legacy wird meines Erachtens einiges ändern und ich freu mich auch, aktiv in der Beta zu spielen.


Von sechs auf zwölf Arbeiter am Anfang des Spiels. Bedeutet also, dass sich das Earlygame komplett verändern wird und für die Caster die ersten vier bis sechs Minuten nicht mehr zu Smalltalk werden. Was hältst Du von dieser Änderung?
Persönlich finde ich auch Smalltalk ganz in Ordnung, aber auch ein erhöhtes Income am Anfang wird nicht immer zum rushen genutzt werden. Das Spiel hat sich sehr in Richtung Macro entwickelt und so wird es meiner Meinung nach auch weiter gehen. Sobald sich Standard Builds eingependelt haben, werden wir wieder Macro sehen. Auch wenn ich nicht mehr so viel zum Smalltalken hab, wird’s immer noch Zeit geben, auch mal über alltägliche Sachen zu reden und nen Spaß zu machen, aber ich persönlich finde es eh gut und habe diese anfangs 2-3 Minuten nicht sehr genossen, vor allem bei einem Solo-Cast sind diese Minuten nicht ganz so einfach zu überbrücken.

Dich kennen zwar mittlerweile die meisten Spieler von TaKeTV, doch Du warst vor nicht allzu langer Zeit noch ein semi-professioneller Spieler. Möchtest Du der Castergemeinschaft auch im Spiel Legacy of the Void erhalten bleiben oder doch noch einmal zurück in die Profi-Szene springen?
Ich werde definitiv bei TaKeTV als Caster aktiv bleiben, aber mein Job bringt natürlich auch so seine Vorteile mit sich – aka ich kann gamen und streamen und es ist quasi dennoch ‘Arbeit’, auch wenn es für mich natürlich ein Vergnügen ist. #TRAUMJOB ! (lacht)

Nun kommt die letzte Erweiterung von StarCraft 2. Die Story des Spiels ist mit der Protosskampagne Legacy of the Void zu Ende. Wie wird Blizzard Entertainment nach StarCraft 2 weitermachen?
Wenn ich wüsste, wie Blizzard weitermacht, würde ich die Info direkt verkaufen. Ich kann es dir nicht sagen. Ich glaube Blizzard konzentriert sich auf die Entwicklung ihrer neuen Titel, allerdings ist das Team so riesig, dass ich mir vorstellen kann, dass Warcraft 4 auch schon mehrere Jahre in Entwicklung ist –  was aber so richtig hinter den Kulissen vorgeht, könnte dir vermutlich nur ein Blizzard Mitarbeiter beantworten…. was er allerdings nicht tun wird!

image
Foto: TaKeTV

Legacy of the Void wird ja nicht wie Heart of the Swarm eine Erweiterung, sondern eine Standalone-Version von StarCraft 2 sein. Dies bedeutet also, dass man zuvor nicht die beiden ersten Teile Wings of Liberty und Heart of the Swarm besitzen muss. Wird dadurch noch einmal ein großer Boom im Strategiespiel ausbrechen oder ist die Zeit abgelaufen?
Ich glaube es hilft definitiv, dass Legacy ein Standalone sein wird. Inwieweit es hilft, kann ich nicht sagen, aber es hilft. Ich glaube der RTS Boom ist nicht tot und viele machen den Fehler es so zu sehen, weil die MOBA’s plus Egoshooter in Form von CS:GO einfach riesig sind. Wenn du auf der Autobahn 250 fährst und dich überholt jemand mit 350, bist du ja dennoch nicht langsam, oder? (lacht)

Bislang kann man nur spekulieren, aber welche Rasse würdest Du laut der neu hinzugefügten Einheiten und Änderungen als stärkste Rasse bezeichnen?
Die Zerg sehen ziemlich stark aus, aber so früh zu spekulieren ist immer gewagt. Ich freu mich auch darauf, einfach alles zu erleben und auszuprobieren. Daher lasse ich das die Experten, die gerne theorycraften, beantworten.

Mittlerweile kommentiert Ihr von TaKeTV nicht nur StarCraft 2-Spiele, sondern auch Hearthstone, Counter Strike: Global Offensive und Heroes of the Storm. Wird StarCraft 2 auch in Legacy of the Void eines Eurer Hauptspiele sein?
Wie Dennis immer sagte, solange Starcraft 2 Content da ist und wir genug zum Casten haben, werden wir immer Starcraft 2 als einen unserer Haupttitel aufführen können. Wie gesagt ist die Szene nicht tot, nur weil andere Szenen sehr viel größer sind.


Wird sich das Spieltempo durch die neu hinzugefügten Einheiten noch einmal um ein vielfaches erhöhen?
Durch die Einheiten? Das weiß ich nicht, ich persönlich glaube nicht. Allerdings wird durch das veränderte Economysystem Expandieren mehr belohnt und durch die erhöhte Anfangseconomy das Spiel an sich etwas schneller. Ich freu mich darauf, weniger geturtle und mehr Expansionen und damit verbunden ein dynamischeres Starcraft 2 zu erleben.
Welche Einheit siehst Du bereits vor Beginn der Beta als fragwürdig und eventuell zu stark an?
Cyclone trolol. Mehr Range in Kombination mit mehr Geschwindigkeit bezogen auf die direkten Gegner, die Protoss, ist er meiner Meinung nach zu stark. Könnte fast zum Warhound werden und entfernt – ich hoffe jedoch nicht. Aber auch der Ravager sollte Protoss enorme Probleme bereiten, da er Forcefields zerstören kann. Alles natürlich in einer sehr frühen Phase, insofern glaube ich, dass wir sehr viele Änderungen sehen werden.

Der Archon Mode ist ein Spielmodus, in dem zwei Spieler eine Basis gemeinsam steuern. Dieser Modus wurde bereits auf der BlizzCon von einigen koreanischen Profis angespielt. Was ist für Dich das Besondere an diesem Modus?
Besonders ist der Modus für mich nicht, da ich ihn aus Broodwar kenne. Damals war es zwar eine Funmap (Micro/Macro) und man musste sich absprechen, wer was macht, da natürlich jeder alles steuern kann, aber auch damals haben dann zwei Leute eine Rasse kontrolliert. Jetzt als Modus ist es ganz interessant und ich hoffe, dass wir auch in diesem Modus Turniere sehen werden.

Es wird schwieriger zu casten und auf hohem Level werden wir Dinge sehen, die für einen einzelnen Spieler schwierig bis unmöglich waren. Vielleicht haben ja Foreigner (2) vs 1 Koreaner dann eine Chance? haha.

image
Foto: Battle.net

Für Dich, Dennis ‘TaKe’ Gehlen, Marius ‘RememberMe’ Baumann und Co. stehen mit Sicherheit schon Betakeys parat, richtig?
Soweit ich weiß, sind noch keine Beta Keys rausgegangen, allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass wir welche bekommen werden! (lacht)

Vielen Dank für das Interview Silvano, die letzten Worte gehören selbstverständlich Dir.
Hallo an die escene Community. Vielen Dank an euch auch für die Anfrage fürs Interview. Ich hoffe, dass Legacy of the Void ein Erfolg wird und wir ne geile Starcraft Zukunft schaffen. Danke an alle , die mich und TaKeTV supporten und natürlich danke an TaKeTV, welche mir wirklich einen einzigartigen Job bieten! Man sieht sich auf Twitch – ingame oder offline! (lacht)
Avatar

Redaktion escene.de

KOMMENTARE