Tag 1 nach Titan: Spieler bleiben zusammen – DOTA2 Organisation zeigt Interesse

14.01.2016 13:40

imageKomplett unerwartet erreichte gestern die CS:GO-Szene die Mitteilung, dass die Organisation Titan sich aufgrund finanzieller Probleme aufgelöst hat. Das CS:GO-Team steht somit auf den SL i-League StarSeries XIV in Minsk ohne Organisation da. Auch ob das Team in dieser Form zusammenbleibt wurde heiß diskutiert. Doch zumindest scheint dies geklärt. Adil ‘ScreaM’  Benrlitom verkündet auf Twitter, dass das Team in dieser Form weiterhin zusammenbleibt. Eine neue Organisation ist eventuell auch schon gefunden.

Der erst kürzlich von Titan verpflichtete Belgier widerspricht den Gerüchten auf Twitter:


Keine 24 Stunden nachdem Titan die Auflösung verkündet hat, meldet sich bereits das Team Secret, seines Zeichens eine äußerst erfolgreiche DOTA2-Organisation via Twitter und bekundet ein Interesse an dem Team rund um Richard ‘shox’ Papillon.

In der Vergangenheit wurde das Team Secret auch mit den Dänen von ex-TSM immer wieder in Verbindung gebracht. Somit liegt die Vermutung nahe, dass die Dänen, die ihre neue Organisation kurz vor den DH Open in Leipzig bekannt geben werden, wohl nicht dem Team Secret beitreten werden.

escene.de

Redaktion escene.de

KOMMENTARE