The International 2018 – 10 down, 8 to go

23.08.2018 12:39

Die Top 8 des The International 2018 stehen. Nachdem zwei der 18 angetretenen Teams, namentlich paiN und Invictus Gaming, bereits beim Sprung in das Main Event des Turniers scheiterten, sind im Laufe der letzten drei Tage acht weitere Teams aus dem mehr als $25.000.000 schweren Event ausgeschieden. Welche Teams im Laufe der letzten 72 Stunden von der Stage auf die TribĂŒne umgezogen sind, erfahrt ihr hier.

Lower Bracket – Round 1

Das Lower Bracket des Turniers, bestehend aus den PlĂ€tzen 5 – 8 der beiden Gruppen, begann mit den Ă€ußerst unbeliebten Best of One Matchups. Eine einzige Niederlage, unabhĂ€ngig der UmstĂ€nde, beförderte vier der qualifizierten Teams auf die TribĂŒne, ohne je die Chance auf ein voll ausgespieltes Best of Three zu haben.

WĂ€hrend auf der einen Seite viele mit dem frĂŒhen Ausscheiden von VGJ.Thunder oder auch TNC Predator gerechnet haben, kamen die Niederlagen von fnatic und Newbee ĂŒberraschend. Erstere mussten sich im ersten Elimination Match des Turniers gegen die absoluten Newcomer von Team Serenity geschlagen geben, bevor Newbee eine herbe Niederlage gegen das CIS-Team Winstrike einstecken musste. Am Ende des ersten Tages belief sich das Teilnehmerfeld auf lediglich zwölf Teams.

 

 

 

Foto: Twitter @wykrhm

Lower Bracket – Round 2

Team Serenity, die sich noch am Vortag gegen fnatic behaupten konnten, standen in ihrem zweiten Matchup des Turniers vor niemand anderem als OpTic Gaming. OpTic, die ursprĂŒnglich im Upper Bracket des Events starteten und sich dort mit 0:2 gegen Team Liquid geschlagen geben mussten, machten allerdings kurzen Prozess mit den chinesischen Underdogs und sicherten sich mit einem deutlichen 2:0 Sieg eine garantierte Top 8 Platzierung.
Im letzten Match des zweiten Tages traf Mineski, das letzte verbleibende SEA-Team, auf Virtus.pro, nachdem VP sich im Upper Bracket gegen PSG.LGD geschlagen geben musste. Auch die Begegnung Mineski – VP endete mit einem 2:0 Sieg des UB-Teams, Virtus.pro.

Nachdem die lokalen Favoriten von VGJ.Storm den dritten Tag mit einem schnellen Sieg ĂŒber Winstrike eröffneten, lief das Best of Three zwischen Team Secret und Vici Gaming als erstes Matchup des Turniers ĂŒber die volle Distanz. WĂ€hrend Vici das erste Spiel fĂŒr sich entscheiden konnte, dominierte Secret die beiden darauf folgenden Matches und sicherte sich so eine Top 8 Platzierung im The International 2018.

Foto: Twitter @wykrhm

Die anstehenden Matches

Mit lediglich acht verbleibenden Matches ist der Großteil des The International 2018 bereits abgeschlossen. Doch wie steht es um die verbleibenden acht Teams?

In der dritten Runde des Lower Brackets stehen sich Virtus.pro und OpTic Gaming, und VGJ.Storm und Team Secret gegenĂŒber. Erstere werden den heutigen Spieltag um 19:00 Uhr mitteleuropĂ€ischer Zeit eröffnen, dicht gefolgt vom zweiten Match zwischen Secret und VGJ.Storm. Die Sieger der beiden Matchups treffen danach auf die Evil Geniuses und Team Liquid, die bereits in der vierten Runde des Lower Brackets warten.
Auf der anderen Seite des Brackets stehen PSG.LGD und OG im Upper Bracket Final. WĂ€hrend die Ergebnisse von PSG.LGD keine große Überraschung sind, wirkt OG wie ein komplett fremdes Team. Nach ĂŒberraschend soliden Ergebnissen in der Gruppenphase besiegte OG nicht nur VGJ.Storm, sondern zuletzt auch die Evil Geniuses und sicherte sich so ein garantiertes Top 3 finish im Event. Das Upper Bracket Final zwischen PSG.LGD und OG soll morgen, am 24. August, gegen 22:00 Uhr ausgetragen werden.

Kai Engelkes

KOMMENTARE