Au Revoir, Stephano!

07.08.2013 00:03

”Congratulations; you deserve it; sorry for the fans; this game is not for me anymore; goodbye.” Mit diesen Worten endete Dienstagabend eine Ära. Geschrieben wurden sie von StarCraft 2 Profispieler Ilyes ‘Stephano’ Satouri, ehe er sich dem spanischen Terraner LucifroN geschlagen gab. Mit gerade einmal 20 Jahren beendete er nun, mit dem Ausscheiden in der europäischen WCS, seine Karriere im E-Sport, um sich voll auf sein Studium konzentrieren zu können.

StarCraft 2 Profispieler Stephano

Über $200.000 Preisgeld erspielt

Stephano zählte seit langem zur absoluten Spitzenklasse und war mit $234,180 Gesamtpreisgeld der mit Abstand bestverdienende Nicht-Koreaner (Platz 4 insgesamt). Kurz nach dem Spiel richtete er noch einige Worte an die gesamte Community, bevor LucifroN und duckdeok um den Einzug in die Playoffs kämpften.

Interview zum Karriereende

Im Anschluss gab es schönerweise noch ein WCS-Extra, um Stephano die Chance zu geben, sich standesgemäß zu verabschieden. Während eines ca. 20-minütigen Interviews mit dem ESL-Moderator Redeye, bekam das Publikum die Möglichkeit, dem Franzosen noch letzte Fragen zu stellen und auch seine Familie konnte ein wenig aus dem Privatleben des beliebten Zerg-Spielers plaudern. Auch wir wünschen ihm auf seinem künftigen Weg alles Gute und danken ihm für viele großartige Momente.

Avatar

Redaktion escene.de

KOMMENTARE