Cloud9 verpflichtet Floppy und Xeppaa

20.04.2021 15:57

Ricky “Floppy” Kemery ist offiziell dem Cloud9 VALORANT-Team beigetreten. Zusammen mit ihm wurde Erick „Xeppaa“ Bach ebenfalls in das Team aufgenommen.

Cloud9 VALORANT Floppy

Floppy war Teil des gescheiterten Cloud9 CS:GO-Teams

Floppy war Teil des ambitionierten Cloud9 CS:GO-Projekts, das als “Colossus” bezeichnet wurde. Das massiv teure Projekt, in dem zum ersten Mal im professionellen Esports die Gehälter der Spieler transparent offen gelegt wurden, scheiterte letztendlich jedoch aufgrund von ausbleibenden Erfolgen, so dass die Spieler getrennte Wege gingen.

Xeppaa war Spieler des talentierten Chaos CS:GO-Teams, das unter der Leitung von Joshua “Steel” Nissan durch gute Leistungen für Aufsehen in der Szene sorgte. Auch Steel ist mittlerweile in VALORANT aktiv und spielt für die 100 Thieves.

C9 VALORANT auf der Erfolgsspur?

Trotz anfänglicher Probleme im Jahr 2020 scheint der VALORANT-Kader von C9 im neuen Jahr auf dem richtigen Weg zu sein. Das veränderte Lineup zeigte bislang eine vielversprechende Leistung. In der Challenger-Phase der VALORANT Champions Tour konnte es gegen Immortals und Gen.G überraschende Siege einfahren.

Das Cloud9 VALORANT-Lineup besteht nach den letzten Transfers aus Ricky “Floppy” Kemery, Erick “Xeppaa” Bach, Mitch “mitch” Semago, Nathan “leaf” Orf, Son “xeta” Seon-ho und Michael “poiz” Possis.

Redaktion escene.de

KOMMENTARE