Tödliches Swatting: 19-Jähriger erhält Gefängnisstrafe

15.09.2019 10:24

Der gerade einmal 19-Jährige Casey Viner ist zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Das beschloss ein Bezirksgericht in Wichita, Kansas am vergangenen Freitag. Ausgelöst wurde das Swatting durch eine $1.50-Wette, wodurch ein Unschuldiger ums Leben kam.

Der tödliche Swatting-Vorfall von 2017 wurde nun vor Gericht verhandelt

15 Monate Haft und zwei Jahre keine Aktivitäten, die etwas mit Gaming zu tun haben. So lautet das endgültige Urteil des Bezirksgericht. Mit diesem Urteil weicht das Gericht nur leicht von den Forderungen der Staatsanwaltschaft und Verteidigung ab. Diese forderten eine 2-Jährige Bewährungsstrafe sowie sechs Monate Hausarrest.

Viner tue der Vorfall ungeheuer leid, wie er durch seinen Anwalt verkünden lies. Er sei zutiefst betrübt über diesen Vorfall, den er für einen harmlosen Schwerz hielt. Er denke jeden Tag daran. Das Gericht begründete sein Urteil damit, dass eine langjährige Gefängnisstrafe dem Jungen nicht helfen würde.

At his age and his youthfulness, I am not sure he is going to get it if he is sitting in a cell block with people who are more hardened, more experienced than he is.

Straffrei davon kommen wird allem Anschein Shawn Gaskill. Er gab seinerzeit eine falsche Adresse an und forderte Viner auf doch “etwas zu versuchen.” Gegen ihn soll laut NBCNews keine Anklage erhoben werden, da er einen Deal mit den Behörden eingegangen seien soll.

Quelle: wbay.com

Avatar

Jonas Bugaj

KOMMENTARE