s1mple tritt gegen Team Liquid nach

25.04.2016 11:12

Für Alexander ‘s1mple’ Kostylev bedeutet der Weggang von Team Liquid das Ende seines USA-Abenteuers, doch auf seinem Stream gab er nun weitere Einzelheiten zu seiner Anstellung bei TL bekannt. So soll man ihm zu Beginn gesagt haben, dass es ihm überlassen sei, welche Rolle er im Team spiele. Doch mit der Verpflichtung von Kenneth ‘koosta’ Suen habe er auf Anweisung von oben seine bevorzugte AWP-Rolle erst einmal abgeben müssen. Zudem habe er alleine im Teamhaus gewohnt, während seine CS:GO-Kollegen weiter von zuhause aus spielten.

s1mple team liquid csgo

s1mple fühlte sich allein gelassen

“Sie haben auch von Bootcamps gesprochen, doch die gab es nicht. Ich lebte alleine in Los Angeles, während alle anderen in ihrem Zuhause leben und sich mit ihren Freunden treffen und alles machen können, was sie wollen”, resümierte der 18-Jährige. Auch sein Vorschlag, ein Bootcamp in Europa zu veranstalten, damit er seine Familie besuchen könne, sei abgelehnt worden.

Deswegen sei er an die Organisation herangetreten, um zu erklären, dass er die Situation alleine in LA nicht möge. Seitens Team Liquid wurde vermittelt, dass s1mple länger bei seiner Familie in der Ukraine bleiben wolle und man sich deswegen auf Eric ‘adreN’ Hoag als Ersatz verständigte.

Avatar

Redaktion escene.de

KOMMENTARE